Zahn ziehen (Angsthase)?

5 Antworten

Wenn er unter Betäubung gezogen wird, dann spürst du natürlich zunächst mal nichts.

Später kann es dann schon etwas weh tun, aber das hält sich meist in erträglichen Grenzen und es gibt ja auch Schmerzmittel dagegen.

Ich würde das bei mir selbst nur mit örtlicher Betäubung machen lassen, einfach auch, weil ich mitbekommen möchte, was läuft.

Alles Gute und echt Halb so wild!

Einen Zahn ziehen ist halb so schlimm. Eigentlich reicht eine normale Betäubung. Wenn du meinst dass es nicht genug ist, sag deinem Zahnarzt bescheid. Bei mir damals gab er mir eine weitere Spritze und alles war gut.

Nein, "weh" tut es gar nicht. Ich bin auch eine Memme, wenn es um meine Zähne geht, aber musste mir schon die Weißheitszähne ziehen lassen.

Ich habe eine örtliche Betäubung gewählt und mir einfach meine Lieblingsmusik auf das Handy gepackt und während der Prozedur gehört. Mit Ohrhörern und laut, um mich wirklich voll auf die Musik einlassen zu können ;)

War alles halb so wild.

Was möchtest Du wissen?