Zahn raus oder doch Rettung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Frage via Web zu beantworten, geht nicht. Ich gib dir aber Recht, dass es einem nach dem einfachsten Weg vorkommt. Ich hatte kürzlich die gleiche Situ, als ich das erste Mal in meinem Leben zum Notdienst musste.

Mein Rat, geh zu einem anderen Zahnarzt und hol dir eine zweite Meinung ein. Man kann auch Zahnreste überkronen. Entweder Stiftaufbau und Krone oder Wurzelstiftkappe. Die Frage ist nur, ist der Rest erhaltenswert. In jedem Fall sollte irgendeine Versorgung erfolgen, da sonst irgendwann der Gegenzahn in die Lücke wächst und zu Behinderungen in der Bewegung führt, was Kiefergelenkschäden nach sich zieht.

Viel Erfolg Tommy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ich180678
11.10.2011, 09:24

Vielen Dank, Sie haben mir wirklich weitergeholfen. Den auch Termin hierfür habe ich sofort bekommen, gleich für nächste Woche - obwohl akut ist es ja nicht.... Aber danke für die den Rat, schließe mich ihrer Meinung an. Es wäre so gut, wenn man einfach sich allgemein auf die Spezialisten verlassen könnte, ohne Hintergedanken unterstellen zu müssen. In jeder Branche...

0

Geh zu einem anderen Arzt und der wird dir möglicherweise zu einer Zahnkrone raten.

Je nach Auführung mußt du bis zu 450 Euro Eigenbeteiligung rechnen, geht aber auch erheblich günstiger.

Komisch ist es schon, das ein Arzt so einfach zum ziehen rät, wenn doch noch Substanz da ist. Denn wenn er raus ist, kann nur noch ein Implantat oder eine Brücke die Lücke füllen, Brücke kostet so etwas 1400 Eigenanteil und bei einem Implantat geht es gleich über 2000.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ich180678
11.10.2011, 09:27

Vielen Dank für die Rückmeldung, habe auf die Ratschläge gezählt.

Ihr seid euch einig- zweite Meinung muss her, viele Zeit habe ich nicht mehr, nächste Woche ist Termin! Aber vielen herzlichen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?