Zahn-OP. Was soll ich beachten? Was könnt ihr mir raten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir wurde auch der Kiferknochen aufgebohrt, weil meine Weisheitszähne schon raus sollten bevor sie "durchgebrochen" sind. Ich hab es auch mit einer ganz normalen betäubungsspritze machen lassen und es war gut! Wenn der zahnarzt wüsste das die schmerzen zu groß werden würden, dann würde er die op warscheinlich nicht machen. Mach dir also keine Sorgen!

aber wichtig nach der op ist: 1.Benutze regelmäsig desinfizierende Mundspülungen (die dir der arzt bestimmt acuh verschreiben wird) 2.Immer gut kühlen. Also schon bevor du losfährst Kühlkissen in den Kühlschrank/gefriertruhe legen (dann wird es auch nicht blau) 3. Denk daran dass dich evtl jemand abholen kann (manchmal bekommt man direkt danach schmerztabletten und darf nichtmehr auto fahren)

Danke! Das mit dem Kühlen mach ich dann sofort!

0

wenn du mit Spritzen im Mund keine Probleme hast, dann reicht eine örtliche Betäubung. Am besten einen Tag vorher Arnikakugeln (aus der Apotheke)einnehmen. Und die ersten drei Tage. Verhindert die Schwellung und nimmt den Schmerz.

Wo schwillt das denn an?

0

Oh mein Gott Zahnarzt.:-( Na ja ich würde vorher schön was essen, danach nicht rauchen (falls du das tust), keine Milchprodukte. Ich würde nur eine normale Betäubung machen.

ORALCHIRUG, wenn ich bitten darf! ;D

Ja, das mit den Milchprodukten habe ich schon gehört. Werde um 15 Uhr ge-opt, essen dann einfach mein Frühstück um 7 und dann noch was in der Schule. Müsste ja dann reichen.

0

Wird ein Weisheitszahn wie ein "normaler" Zahn gezogen?

Hallöle! :)

Ich gehe am Dienstag zur halbjährlichen Kontrolle. ( Wuhu..... -.- ) Wie ich selber schon erkannt habe ist der hinterste Zahn unten links ziemlich schief. Ich meine mit schief, dass der Zahn schief nach außen liegt, aber auch nicht viel vom Zahn zu sehen ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Zahn gezogen werden muss und ich denke mal, dass das ein Weisheitszahn ist. Aber bisher tut noch nichts weh. Meine Frage nun: Da mir eigentlich schon alle Milchzähne die ich jemals hatte gezogen wurden ( die wollten nie von alleine raus fallen :p ), frage ich mich, ob ein Weisheitszahn auch so gezogen wird oder ob das anders abläuft.

LG und schon mal Danke! :)

...zur Frage

Unfreundliche Zahnärztin?

Guten Tag, Ich war heute beim Zahnarzt, weil mir gestern eine große Ecke vom Zahn abgebrochen ist. Zum Glück würde ich noch dazwischengeschummelt. Jedenfalls hatte ich die Behandlung - alles gut. Danach fragte ich ob ich nochmal wiederkommen sollte und sie raunte mich an "Naja sie waren ja Jahre nicht da, machen sie doch einen Termin!" In einem sehr, sehr unfreundlichen Ton. Jedenfalls bin ich nach Hause gegangen, nachdem die örtliche Betäubung nachließ, fingen die Schmerzen an. Soweit auch alles in Ordnung. Kann ja passieren, nach dem Bohren. Jedenfalls ist meine Plombe dann einfach rausgefallen. Es ist jetzt am Abend der Behandlung. Kann das passieren, oder sollte ich lieber den Zahnarzt wechseln? Die Behandlung dauerte ca. 10-15 Minuten.

...zur Frage

Schmerzen beim bohren bei Milchzahn?

Hey also ich habe bald einen Zahnarzt Termin und ich habe ein Loch in Zahn mit Karies. Ich glaube das es noch Milchzahn ist weil die Backenzähne nie rausgefallen sind (Bin 12 Jahre alt). Tut das weh wenn der Zahnarzt ohne Betäubung (hab nähmlich Angst vor betäubung) bohrt ? Viele sagen das es bei Milchzähne nicht weh tut aber viele sagen auch das es sehr schmerzhaft ist.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Wurzelrevison?

Hallo zusammen,

Ich war heute seit 7 Jahren das erste mal wieder beim Zahnarzt.
In meiner Kindheit musste aufgrund eines Unfalls eins Wurzelbehandlung am vorderen oberen Schneidezahn durchgeführt werden. Mit 18 Jahren bekam ich dann eine Krone, mit der ich auch sehr happy bin. Das war vor 7 Jahren. Heute war ich wieder zur Kontrolle (hatte einfach lange Angst, habe es dann aber eingesehen und bin hin)
Auf dem Röntgenbild hat die Ärztin dann gesehen,dass die Wurzelbehandlung, die ich als Kind bekAm nicht fachgerecht durchgeführt wurde, weshalb eine Entzündung am Knochen vorliegt. Der Knochen hat sich teilweiise schon aufgelöst. Um den Zahn zu retten riet sie mir zu einer wurzelrevision, die ich bei einem Spezialisten machen soll. Insgemamt 4 Termine, bi der hinten in den Zahn (bzw. Krone) reingebohrt wird und Antibiotika und andere Dinge in den Kanal gespritzt werden um die Entzündung zu heilen. Sie konnte mir nicht versichern, dass die Krone erhalten bleibt. Und ob die Behandlung überhaupt anschlägt, im schlimmsten Fall muss der Zahn entfernt werden und bekomme ein Implantat. Sie empfohl mich an ihren Partner- Spezialisten und wir machten direkt die 4 Termine aus. Da ich so etwas geplättet war, kam mir erst später der Gedanke,dass es vllt besser wäre das bei meinem alten Spezialisten machen zu lassen, der mir auch die Krone gemacht hat. Er war wirklich super. Ich war nur wegen der Krone bei ihm, es ist eine ziemlich lange Fahrt, deswegen gehe ich für normale Zahnarzt- Angelegenheiten zur Ärztin aus meiner Ortschaft. Aber gerade wenn die Krone beschädigt wird würde ich doch lieber zu ihm und nehme die Fahrt gerne auf mich. Die Termine bei dem anderen Arzt kann ich ja problemlos absagen. Kann meine Ärztin den Befund und die Röntgen Bilder an „meinen“ Spezialisten übergeben, dass er alle Infos zur Entzündung hat? Und habt ihr schon Erfahrungen mit einer Wurzelrevision und wie sind die Erfolge. Ich habe echt Angst davor, wenn der Zahn entfernt werden muss..
Danke und liebe Grüße, Daniela

...zur Frage

Zahnziehen - Angstpatient?

Hallo Leute, mir soll heute um 14 Uhr ein Zahn im frontbereich gezogen werden mit örtliche Betäubung. Ich bin aber etwas nervös und ängstlich, weil das das erste Mal ist.

LG

...zur Frage

Örtliche Betäubung bei Zahn OP zusätzlich zu Vollnarkose?

Hallo,

für meinen Sohn steht eine Zahn-OP an. Diese würde unter Vollnarkose stattfinden. So weit so gut. ... oder auch nicht :-)

Der Arzt hat mir als Zusatzleistung empfohlen, den Zahn zusätzlich zur Vollnarkose noch örtlich zu betäuben (je Zahn 10€ zusätzlich).

Weiß jemand ob das medizinisch einen Sinn macht, oder ob das nur des Zusatzgeschäfts wegen angeboten wird?

M.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?