Zahn Füllung (Fragen)?

5 Antworten

Hallo.

Der Zahnarzt wird so schonend wie möglich die Behandlung durchführen, die je nach Behandlungsumfang, auch unangenehm sein könnte.

Um Schmerzen vorzubeugen, kann eine örtliche Betäubung gesetzt werden.

Der Zahnarzt wird dir i.d.R. jeden Schritt genau erklären.

Wenn du je nach Dauer, eine Pause brauchst, wird darauf eingegangen.

Es ist nicht schlimm, wenn du dem Zahnarzt sagst, das du etwas Angst hast, das ist sogar gut wenn du ihm das sagst denn, so kann sich der Zahnarzt auf dich einstellen um so behutsam wie möglich. die Behandlung durchzuführen. 

Die Zahnfüllung an sich, ist nicht schmerzhaft, du könntest vlt noch einige Tage einen leichten Druck spüren der aber dann nachlässt.

Du brauchst vor der Behandlung keine Angst zu haben.

Werde ich diese Füllung je wieder los?

0
@HardcorePvPer

Die Füllung wird irgendwann mal ausgetauscht werden müssen, je nach Füllstoff.

Solange der Zahn nicht irgendwie verloren geht, wird das Loch, immer durch eine Füllung gestopft werden müssen.

0

Weh tut es eigentlich nicht, merken oder spühren tut man sie auch nicht.

Villt. wenn man mit der Zunge drüber geht aber eher nich so wirklich.

Nachteil. ..  naja ein ganzer Zahn ohne irgendwas ist natürlich immer das Gesündeste. . . aber so beim essen und ko merkt/ spührt man die auch nicht.

also mege nachteile im alltag hat man damit auch nicht

Da muß jeder mal durch, wenn der Zahn ein Loch hat. Die Füllung tut nicht weh und sollte auch nicht stören, höchstens beim Bohren könntest Du etwas merken, wird aber laufend gekühlt von der Zahnarztgehilfin.

Was möchtest Du wissen?