Zahn- oder Humanmedizin oder halt weder von beiden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du Humanmedizin studieren möchtest, muß Du leider ganz von vorne anfange. Das würde bis einschl. Facharztausbildung ca. 10 Jahre dauern. 

Du solltest Dich bei der Bundeszahnärztekammer erkundigen, welche Möglichkeiten Du als Zahnarzt hast. 
Vielleicht hilft Dir dieser Link auch etwas weiter: 

https://www.gesetze-im-internet.de/b_o/__10.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HAruba
14.07.2017, 13:44

Mir wurde bei einer Beratungsstelle mitgeteilt, dass man einen Antrag beim Prüfungsamt stellen kann, und die bestimmen, ob ich vom Anfang studieren muss. Danke !

1

Schwierig, mehr das mit dem Zahnarzt.
Du musst eher "abspecken"...Praktikum an einer Klinik (diese Hierarchie) durchlaufen, mehr so Allgemeinmedizin.

Ist an sich schon eine Tourtur, ersetzt Dir jedoch die fehlende Praxis, In Deutschland (AiP =Arzt im Praktikum).
Dein Weg führt über eine Klinik.

Dein Problem ist nicht Deine fachliche Qualifikation, sondern die Prüfungsgebühren.
Nicht oben einsteigen, sondern unten im Klinikbetrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
09.07.2017, 08:30

AiP wurde bereits 2004 abgeschafft! 

3

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sehr schwer ist einen Uniplatz zu bekommen, für die Wartezeit auch im medizinischen Bereich, kannst du ein paar Jahre einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HAruba
14.07.2017, 13:47

ich habe nachgefragt, es kommt darauf an, wie viele Noten man im Abitur hat.

0

Wenn dein syrischer Abschluß nicht als ausreichend für eine Appobation ist, dann geht der Weg nur über ein Nachstudium über eine Uni.

Hier kann die aber nur die Fakultät Auskunft geben, in welches Semester du einsteigen musst bzw. welche Scheine verlangt werden.

Ein ZA-Arbeitgeber kann die keinen Arbeitsvertrag als ZA im Praktikum geben, wenn die Approbation nicht vorliegt. Hier hast du etwas falsches verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
09.07.2017, 13:12

Nein, das hat er ganz richtig verstanden.

Ohne Arbeitsvertrag keine Nachprüfung, ohne Nachprüfung kein Arbeitsvertrag.

Deutschland halt.

0

Was möchtest Du wissen?