Zahlungsmoral der neuen Mieter

8 Antworten

Nein in dieser Tonlage kannst du das nicht schreiben. Du willst Geld keine verhärteten Fronten. Schau dir Musterbriefe an wie man das macht. Nach der verstrichenen gesetzten Frist wartest du besser ein paar Tage, das Geld könnte ja per Überweisung unterwegs sein. Als Privatperson ist das Verrechnen der Mahngebühr nicht üblich.

das habe ich aus einem musterbrief. hab es halt etwas geändert, damit es für mich passt... verhärtete fronten will ich ja auch nicht, aber wenn sie weder auf anrufe oder dem besuch bei der wohnung reagieren und auf die sms 'sie sollen sich umgehend melden' nicht reagieren will ich denen zeigen, das ich keine lust auf spielchen habe.

1
@Supraholic

Deine Fassung wirkt unprofessionell und unbeholfen, damit machst du keinen Eindruck, im Gegenteil, bleibe besser förmlich.

0
@Supraholic

Z.B. dass Du mit Kündigung wegen fehlender Mietzahlungen aus zwei aufeinander folgenden Monaten drohst, das ist einfach unsinnig. Offensichtlich hast Du den Inhalt des Musterbriefs selbst gar nicht verstanden...

1

Hoffentlich hast Du den Brief noch nicht weggeschickt. Er ist das Signal an die Mieter, dass sie mit Dir machen können, was sie wollen. Ihr seid vermutlich professionellen Mietnomaden aufgesessen und da muss man genauso professionell reagieren.

Heute ist Freitag, der 12.7. und am Montag ist bereits der 15.7. Wenn bis dahin auch die Juli-Miete noch fehlt und die weiteren Mieten immer noch ganz oder teilweise nicht bezahlt sind, dann sofort Brief mit fristloser Kündigung rausschicken und zwar per Einwurf-Einschreiben. Nicht mit Rückschein! Beim Rückschein-Einschreiben wird höchstens die Annahme verweigert. Noch besser wäre persönlich mit Zeugen übergeben.

Konsequenz: Wenn die Miete in kürzester Frist nachgezahlt wird, ist auch die Kündigung wieder erledigt. Das würde dann den guten Willen zeigen und man könnte nochmal einen Monat abwarten, ob es dann funktioniert. Wirkt somit besser als eine Mahnung, über die die Leute nur lachen werden.

Zahlen sie wieder nicht, dann Räumungsklage und einen Räumungstitel sollte man seit 1.Mai viel schneller bekommen. Außerdem ist jetzt die Berliner Räumung Gesetz: Der Gerichtsvollzieher kann die Leute ohne ihre Sachen vor die Tür setzen. Auf die Sachen habt ihr dann ein Pfandrecht.

Vorsicht mit der außerordentlichen und fristlosen Kündigung, die Bedingungen sind nicht erfüllt.

0
@Gerhart

Aber am 15.7. oder 16.7. vielleicht schon. Deshalb würde ich jetzt noch abwarten.

Aus der ersten Miete stehen noch € 470,- offen. Wenn die erste Miete für Mai war, steht vermutlich die Juni-Miete auch noch offen. Leider läßt sich das nicht so gut raus lesen. Wenn am Montag auch die Juli-Miete nicht auf dem Konto ist, sind die Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung erfüllt. Das sollte man abwarten. (Habe ich geschrieben.) Ist am 15. Juli die Juni-Miete bezahlt und die Juli-Miete, ist die Voraussetzung natürlich nicht gegeben. Bevor man fristlos kündigt, sollte man sich natürlich genau mit dem §543 BGB befassen, um festzustellen, ob die Voraussetzungen vorliegen.

0
@bwhoch2

Wenn die Juni-Miete auch offen wäre, darf man mit Sicherheit davon ausgehen, dass der Fragesteller das auch geschrieben hätte...

Und am 16.07. wären ggf. 1170 Euro offen, zwei Kaltmieten sind aber 1220 Euro, also wären die Bedingungen auch dann nicht erfüllt...

0

Die zeitliche Abfolge und die Zahlung von Teilen der Miete sowie Teilen der Kaution scheint nicht zu stimmen und darauffolgende Fristen und Mahnungen sind den versäumten Zahlungen nicht zuzuordnen. Vermutlich beträgt die Kaution 1.200€, deren Zahlweise hier im Unklaren bleibt.

Mai 2013, Miete + 1. Rate Kaution, fällig 15.05.13: 700€ Gesamtmiete /400€ Kautionsrate gezahlt am 22.05.13: 330€ Gesamtmiete/ 300€ Kautionsrate Fehlbeträge am 11.07.13: 370€ Gesamtmiete/ 100€ Kautionsrate

Juni 2013: Miete + Kautionsrate, fällig 15.06.13 vollständig bezahlt, oder liegt eine Verwechslung mit dem Monat Mai 2013 vor, weil du von der ersten Miete, die unvollständig bezahlt worden wäre, sprachest?

Dein Brief muss wohl überarbeitet werden.

Wie ist die beste Vorgehensweise bei einer Beschwerde beim Vermieter?

Folgende Situation besteht: Ich wohne in einem Haus in dem 12 Familien wohnen. In allen Wohnungen gibt es enorme Probleme mit Silberfischen.

Bevor man mit der Forderung einer Mietminderung kommt [was in Bezug auf den Nachweis nicht gerade einfach ist s. Präzedenzfälle], wollte ich den Vermieter über das Problem informieren. In Absprache mit den anderen Mietern soll ich das im Namen aller übernehmen.

Jetzt zu meine Frage: Wie schreibt man in dem Falle eine Beschwerde im Namen aller Mieter? Muss ich Unterschriften sammeln? Und wenn ja, wie sieht so etwas aus, damit es legitim ist.

Welche Frist gibt man in dem Vermieter auf dieses Problem zu antworten?

Sollte die Situation auf Mietminderung und evtl. vor Gericht gehen, wäre eine Sammelklage ratsam?

Ich würde mich über hilfreiche und sichere Antworten freuen und wäre dankbar, wenn keine Spekulationen gemacht werden.

...zur Frage

Von Versäumnisurteil zur Güteverhandlung, schriftliche Vollmacht (Eure Meinung)?

Hi liebe Community,

wir haben ein Streit mit unseren Vermieter, dieser weigert sich bestimmte Sachen zu reparieren und behauptet auf einmal, dass wir die Sache mutwillig zerstört haben.

Nachdem es zur Klage kam, hat er ein Versäumnisurteil bekommen. Dabei hatte er zwei Wochen Zeit einen Einspruch einzulegen. Heute bekamen wir einen Brief für eine Güteverhandlung.

Zur meinen Fragen:

  1. Wie soll so eine schriftliche Vollmacht aussehen und muss ich diese schon vorher ans Gericht schicken? (Person C geht für Person A ins Gericht)

  2. Wie stehen jetzt die Chancen für uns?

  3. Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten sollte? Ich war noch nie beim Gericht..

Würde mir sehr weiterhelfen, wenn ihr mir eure Eindrücke geben könntet.

...zur Frage

Ex-Vermieter verklagen wegen Allergien durch Schimmel in aller Wohnung?

Hallo. Seit dem 01.04. sind wir aus unserer alten Wohnung ausgezogen. Seit ca. November/Dezember letzten Jahres habe ich ständig eine verstopfte Nase und Niesen, wenn ich ins Schlafzimmer gegangen bin bzw. Länger dort drin war. Selbst nachdem wir jetzt ausgezogen sind, ist meine Nase ständig zu, ich niese oft, hab teils vertränte Augen und das erste Mal im Leben eine allergische Hautreaktion bei einer absolut normalen Durchschnittscreme. Ich war in meinem ganzen Leben noch nie allergisch gegen irgendwas. Weder per Haut, Nase, usw. Das ist erst so, seitdem ich in Frieder allen Wohnung gewohnt habe (vom 01.01.15-01.04.16). Diese Wohnung ist nämlich vornehmlich im Schlafzimmer und in der Küche von heftigem Schimmel befallen. Man kann so viel lüften und heizen wie man will, der Schimmel kann immer wieder. Ich habe den Vermieter gebeten das zu bereinigen. Er kam auch. Allerdings hat nur einer kurz was drauf gesprüht - das wars. Mal abgesehen von den Ameisen und Maden in der Wand (letzteres haben wir erst beim Auszug bemerkt). Ich gehe bald zum Arzt und lass mich auf Allergien testen. Meine Frage: kann ich den Vermieter verklagen obwohl ich nicht mehr dort wohne seit rund einem Monat, wenn sich herausstellt, dass ich auf einmal krank bin durch Schimmel??

...zur Frage

Nebenkostenrückzahlung bar oder überweisen?

Unsere Mieter bekommen eine Nachzahlung. Auf dem Konto von welchem wir die Miete bekommen, ist eine Pfändung. Sie haben uns gebeten, Ihnen die Kaution bar zu geben oder auf ein anderes Konto zu überweisen. Dürfen wir das?

...zur Frage

Was wenn Mieter Auszugsprotokoll nicht unterschreibt?

Ende des Monats zieht ein Mieter aus.

Es ist der Erste in 30 Jahren der es geschafft hat einiges im Haus und Wohnung zu beschaedigen, so das Reparaturen noetig ist.

Er hat bereits gesagt das nichts beschaedigt wurde und alles wie beim Einzug for 9 Monaten war, was nachweislich nicht stimmt.

Eine Kaution habe ich auch nie bekommen und habe deshalb eine Abmahnung geschickt, worauf hin ich die Kuendigung bekam. Ist mir recht so.

Was kann ich jetzt tun wenn der Mieter sich am Sonntag weigert das Auszugsprotokoll mit den Maengeln zu unterschreiben?

Ohne Unterschrift bleibe ich ja wahrscheinlich auf den Kosten sitzen.

Kaution habe ich keine.

Danke

...zur Frage

Wer kann mir helfen einen ausführlichen Brief zu schreiben an die Mieter zahlen wie sie wollen

Wir haben letztes Jahr einen Immbolie gekauft, leider bemerkten wir jetzt das diese Mieter zwar ihre Miete zahlen aber nicht am 3.Monats sondern entweder am 31. 8 oder am 20.09. wie können wir vorgehen wir haben leider keinen Rechtschutzversicherung wenn wir zum Anwalt gehen dann kostet dies zwischen 200-300€. Und die Kaution haben sie auch noch nicht von Feb. gezahlt. Könnte ich diese Mieter kündigen oder nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?