Zahlungseinstellung der Arbeitsagentur ohne Bescheid?

2 Antworten

Ohne Bescheid darf nichts eingestellt werden.

Nimm den aktuellen Kontoauszug, aus dem Deine Bedürftigkeit hervorgeht, und geh damit ins AA. Bestehe auf Barauszahlung.

Wenn Dir dem "Grunde" nach ALG 1 zusteht, muss es gezahlt werden - evt. als Vorschuß.

Ich war bereits vergangene Woche Freitag bei meinem Arbeitsamt und habe dort meine Bedürftigkeit dargelegt. Am Telefon wurde mir gesagt, dass ich eine Vorschuss erhalten könnte. Als ich vor Ort war hat die Dame mich nur angelächelt und gemeint, solange der Sperrvermerk drin ist, könnte Sie nichts machen. Und ein Vorschuss ist nicht möglich, schon gar nicht hier, sie wären doch keine Bank... Ich habe dann darauf bestanden, dass mein Anliegen als besonders dringlich von der Abteilung behandelt wird. Jetzt warte ich seit mittlerweile 96 Stunden (Wochenende nicht mit einberechnet) und habe keine Aussage zu meinem Fall und wann ich mit Geld rechnen kann.

0

Wenn du einen Sperrvermerk hast, dann ist das Verhalten der AfA erstmal korrekt. Du solltest konkret nachfragen, wann Bescheide eingegangen sind. Evtl hast du da was an Post übersehen.

Widerspruch gegen das Job Center wird nicht abgeholt?

Hallo allerseits ich habe ein kleines Problem gegen den letzten Bescheid vom Job Center habe ich einen Widerspruch eingelegt und es am Montag per Einschreiben Rückschein versendet. Nun habe ich heute die sendungsnummer verfolgt und erfahren das es wohl bei der Post im Fach zum abholen liegt dies ist jetzt schon ne Woche her. Ich habe den Angestellten eine Frist von 2 wochen gesetzt jetzt ist somit ne Woche einfach abgelaufen. Meine Frage ist soll ich den Berater per email darauf hinweisen das bei der Post ein Brief von mir liegt oder abwarten und dann direkt einen Anwalt einschalten weil ja mein Widerspruch ignoriert wird? Lg

...zur Frage

DRVHessen?

Muss ich eine Reha die vielversprechend ist annehmen?

Was passiert wenn ich eine Reha aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten kann?

Was tun wenn ich von meinem Psychologen keine Rehaunfähigkeitsbescheinigung bekomme?

Was passiert wenn die Rente eingestellt wird da ich noch zusätzlich Grundsicherung erhalte?

Würde ich dann ohne Geld dastehen weil vielleicht alle Zahlungen eingestellt werden?

...zur Frage

Arbeit ablehnen ohne Sperrzeit?

Hallo,

Zu meiner Person, ich bin 26 Jahre jung und alleinerziehend von einem 4 jährigen Sohn. Ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma wo ich mich bewerben musste weil ich ein Vermittlungsvorschlag von der Agentur für Arbeit erhalten habe.

Leider gefällt es mir absolut nicht da. Alles ist total dreckig und veraltet dort. Und der Arbeitgeber schien mir auch recht dubios aber dazu später mehr.

Nun ist es so, ich möchte dort nicht anfangen. Zudem hatte ich heute das Gespräch und soll Montag schon anfangen ohne ein Arbeitsvertrag gesehen bzw unterschrieben zu haben.

Ich weiß weder wieviel Geld ich bekomme, noch wie lange die Probezeit ist und ob befristet oder unbefristet.

Die arbeiten sollen dort von 8 bis 17 Uhr gehen. Ich meinte zu ihn dass das nicht ginge aufgrundessen, dass die Kita nur bis 17 Uhr auf hat. Denn sagte er, ja denn arbeiten sie eben bis 16:30 Uhr. So weit so gut. Zu Hause ist mir erst eingefallen, daß mein Sohn ja noch ein Teilzeit Platz hat in der Kita. Darauf hin rief ich den Geschäftsführer nochmal an und erwähnte das ich mein Sohn erst ummelden muss auf ein Vollzeitplatz und ich Montag deswegen nicht bis 16:30Uhr kann. Denn meinte er, denn gehen sie heute doch noch hin.

Denn sagte ich, das geht nicht weil erstens: keine Öffnungszeiten sind auf ein Freitag und zweitens, ich habe kein Arbeitsvertrag womit ich beweisen muss, wann ich anfange zu arbeiten und wieviele Stunden in der Woche ich in der Woche leisten muss, so wie das Gehalt. Seine Antwort darauf: Ja versuchen sie es zu Organisieren, ich habe Sie Montag jetzt eingeplant. Ende des Gesprächs.

Ich will dort aber nicht anfangen solange die Obhut meines Sohnes nicht gesichert ist, geschweige denn, ich kann auch nicht antreten.

Wie kann ich es jetzt nun absagen ohne eine Sperre zu bekommen? Ich will ja unbedingt arbeiten aber ich will nicht jeden Müll annehmen was mir überhaupt nicht gefällt. Soll ich mich Krank melden und hoffen, daß der Arbeitgeber mich gleich rauswirft oder wie könnte ich das angehen?

Was vielleicht noch wichtig ist, auf dem Vermittlungsvorschlag ist keine Rechtsfolgebelehrung dabei. Ist es nicht so, wenn solches nicht dabei ist, die Arge mir keine Sperrzeit verhängen darf?

Ich hoffe, ihr könnt mir Rat geben., :(

...zur Frage

Muss ich der Arbeitsagentur mitteilen, dass ich ausbildungplatzsuchend bin?

Muss ich mich wenn ich mich ausbildungsplatzsuchend melden mich auch bei Agentur für Arbeit bescheid geben habe nur die Familienkasse mitgeteilt?

...zur Frage

Hab am 04.5. antrag auf erwerbsminderungsrente gestellt,ich habe copd stufe 4 mit emphysem,ab 01.07.2016 bekomme ich volle erwerbsminderungsrente,der bescheid?

nach dem bescheid auf volle erwerbsminderungsrente zum 01.07. stellte die dak die krankengeldzahlung zum 11.mai ein. nach diverser herumtelefoniererei wurde mir mitgeteilt,daß bei mir eine nahtlosregelung greift,also muß die arbeitsagentur eigentlich vom 11.5-01.7.zahlen,da mir niemand darüber bescheid gsagt hat,kann ich erst morgen zur arbeitsagentur,es fhlen mir also 14 tage und damit mehrere hundert euro. was kann ich machen,um mein geld noch zu bekommen,oder ist es vergeblich,da laut arbeitsagentur erst ab tag der meldung oder antragsstellung ggezahlt wird?

danke für gute antworten

...zur Frage

Unterhalt vom Vater, Arbeitsagentur in Vorleistung, einfach eingestellt.

Hallo, Ich bin Auszubildender im nun (fast) dritten Lehrjahr. Ich bekomme kein BAB da mein Vater zu viel verdient und Unterhaltspflichtig ist. Da mein Vater sich geweigert hat zu zahlen ist die Arbeitsagentur in Vorleistung getreten. Nun wurde die Zahlung durch die BAA für mich völlig unvermittelt eingestellt. Ich habe selbstverständlich sofort Kontakt aufgenommen und man teilte mir mit, dass zwar eine Bestätigung über das Fortbestehen meines Ausbildungsverhältnisses von meinem Arbeitgeber vorläge, ich aber keinen Weiterbewilligungsantrag ausgefüllt hätte der mir zugeschickt worden wäre. Ich habe aber keinen erhalten. Nun sagte man mir, dass man schnellstmöglich einen Antrag rausschicken würde...das war vor zwei Wochen und es ist nicht passiert. Habe zwischenzeitlich mehrfach dort angerufen aber immer zu hören bekommen, der Antrag sei noch nicht verschickt aber man mache den Vermerk "eilt". Wie man sich vielleicht vorstellen kann ist die momentane Situation für mich existenzbedrohend, denn ich lebe allein, Miete, Strom und Telefon wollen bezahlt sein und von irgendwas muss ich mich auch ernähren.

Soviel zu den Fakten... Nun zu meinen eigendlichen Fragen. Müsste nicht die Arbeitsagentur genug Daten über mich haben um die Zahlungen fortzuführen? Sollte nicht ein schnellstmöglich verschickter Antrag nach zwei Wochen mal da sein? Habe ich irgendeine Möglichkeit das zu beschleunigen? Ist es nicht rechtswidrig Existenzsichernde Zahlungen oder eine Warnung einzustellen? Danke im Voraus, euer Chrischan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?