Zahlungsbescheinigung und anderer Kontoinhaber

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trotzdem A. Von welchem Konto das Geld kommt, ist latte, solange der Verwendungszweck sich immer auf Person A bezieht.

Angeblich soll es jedoch schon mal vorgekommen sein, dass z.B. Anwälte forderten, dass eine Person B, von der das Geld kam, mehr zahlen sollte, als die Rate, die ursprünglich mit Person A ausgemacht wurde. Ich kann das aber nicht bestätigen. Ist nur so'n Gerücht.

Kontoauszug ist nicht ausreichend. A braucht Bescheinigung fürs Finanzamt.

der der auch die Kontoauszüge bekommt! "A", weil auf seinem eine Zahlung eingegangen ist und "B" weil von seinem Konto eine Zahlung erfolgte.

Was möchtest Du wissen?