Zahlungsaufforderung trotz Kursausfall?

1 Antwort

Hallo.

Willst du allen ernstes wegen 8,11 €, groß was zu machen.?

Du kannst nochmal anrufen, aber sonst verbuche es um eine Erfahrung reicher.

Die Entscheidung will, ich dir überlassen.

Mit Gruß

Bley 1914 Bernd.

Der Inhalt meiner Frage zeigt, dass es nicht nur um das Geld
geht, es geht vor allem um die Rechtslage.

0

Muss ich Säumnisgebühren an die GEZ zahlen?

Ich zahle meine Rundfunkbeiträge regelmäig per Überweisung nach der Zahlungsaufforderung - also ca. 2 - 3 Monate verspätet. Bisher kein Problem.

Heute kommt wieder eine Zahlungsaufforderung mit folgender Zusatzinformation:

"Künfitig erhalten Sie keine Zahlungsaufforderung mehr, Die Rundfunkbeiträge setzen wir dann jeweils per Gebühren-/Beitragsbescheid fest, mit dem ein Säumniszuschlag erhoben wird."

Kann mir jemand aus Erfahrung oder juristischer Sachkenntnis sagen, was passiert, wenn ich wie bisher verfahre und den Säumniszuschlag ignoriere?

PS: Empfehlungen, dass ich auch pünktlich zahlen oder abbuchen lassen könnte sind nicht nötig - diese Möglichkeiten kenne ich natürlich.

...zur Frage

Zahlungsaufforderung vom Jobcenter, was tun?

Ich (frisch mein Abitur vollendet und möchte studieren) lebe mit meiner Mutter ( 45% Behindert und bekommt den Mindestsatz von der Rente) in einer Bedarfsgemeinschaft.

Die Wohnung und der Grundbedarf (essen trinken) wird vom Jobcenter erstattet.

Wir haben folgendes Problem.

Unsere Heiz und Betriebskosten sind gesunken, weil wir weniger verbraucht haben. Das Jobcenter hat uns jedoch ca 20-30 Euro monatlich zu viel gezahlt, diese summierte sich schlussendlich und nun möchte das Jobcenter das Geld zurück und es wird eine Zahlungsaufforderung von 1.000 Euro verlangt.

Wir hätten dieses zusätzliche Geld von ca. 30Euro/Monat erwirtschaftet. Ich habe von diesem Geld nichts mitbekommen, da meine Mutter sich darum kümmerte. Ich habe jedoch zuspät feststellen müssen das meine Mutter unzurechnungsfähig ist, um solche Angelegenheiten zu bewältigen ( so muss ich auch die Papierangelegenheiten für sie Erledigen damit sowas nicht nochmal passiert)

Das Geld was durch den geringeren Verbrauch übrig blieb stehe uns angeblich immer zu und es gab nie ein Problem (so sagt es meine Mutter) und daher hätte Sie es mir verschwiegen.

Wir bekommen gerade so genug für unsere Grundbedürfnisse und 1.000 Euro sind einfach zu viel. Ich dachte es gibt einen Grundbedarf der jedem zusteht für Essen etc, wie sollen wir das zahlen? Habe ich Alternativen ?

Können Sie mir vielleicht weiterhelfen ?

...zur Frage

Kautionsrückzahlung - wann Mahnen?

Hallo, zum 1. Dezember letzten Jahres bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Die alte Wohnung wurde laut Übergabe Protokoll 'ohne Mängel' und 'ordnungsgemäß' übergeben.

Seit etwa 3 Monaten versuche ich endlich meine Kaution zurück zu bekommen. Ich rief 3 Mal an. Heute, vor 4 Wochen bekam ich dann ein Schreiben, dass ich 530 Euro bekomme und 150 einbehalten werden bis zur kommen Nebenkostenabrechnung. Soweit so gut. Bis heute kam kein Geld an. Vor einer Woche rief ich an und fragte wieder nach dem Geld, mir wurde gesagt bei der Überweisung wäre etwas schiefgelaufen, es würde sofort erledigt. Jetzt, eine Woche später ist immer noch nichts angekommen. Mit reichts langsam mit dem hinter her telefonieren. Wie wäre nun der Weg?

Mahnung mit Frist und danach Mahnverfahren beim Mahngericht?

Ist es für eine Mahnung 4 Wochen nach Erhalt der Abrechnung zu früh?

Abwann befindet sich die Hausverwaltung in Verzug?

Einen Anwalt will ich ungerne nehmen, wegen der Kosten...

Danke!

...zur Frage

Infoscore Zahlungsaufforderung von maxdome; Forderung zahlen?

Hallo, ich hatte ein maxdome Abo welches ich am 20.11.17 per Mail gekündigt habe, die bereits eingezogenen Abokosten von 7,99 wurden anteilig für 9 Tage (5,59) wieder zurückgezahlt von maxdome.

Nun habe ich eine Email von Infoscore bekommen den Betrag von 62,05 zu zahlen, da am 11.09.17 ein Monatsbeitrag nicht abgebucht werden konnte. Ich habe lediglich ein Mail vom maxdome im September bekommen den Betrag per Überweisung zu begleichen. Da ich das Mailfach nur selten nutze habe ich den Rückstand und die Zahlungsaufforderung nicht bemerkt, maxdome ist erst wieder aktiv geworden als ich das Abo beendet habe. Die folge Monate Oktober und November wurden wie gewohnt abgebucht.

Ein Zahlungsaufforderung und der Inkassobescheid waren der einzige Hinweis auf den Rückstand.

Wieviel dieser Forderung ist gerechtfertigt? Ich sehe ein den ausstehenden Monat zu zahlen aber die Inkassogebühren scheinen mir überzogen.

mfg Patrick

...zur Frage

Ungerechtfertigte Zahlungsaufforderung

Hallo zusammen!

leider helfen mir die meisten threads hier nicht, weshalb ich meine frage möglichst ausführlich stellen möchte:

ich habe eine zahlungsaufforderung der anwälte der telekom erhalten. vertragsnehmer bin ich, vertragsnutzer war mein vater. dieser verstarb aber im april 2010. er war insolvent und das konto und alles weiter wurde über ein insolvenzverwalter geregelt. diesen mann kenne ich aber nicht. papas damalige freundin sagte zu mir, der würde sich um alles kümmern. in meiner trauer habe ich (natürlich) auch nicht mehr an diesen handyvertrag gedacht. nun (1 1/2 jahre später) erhalte ich diese zahlungsaufforderung. klar ich bin vertragsnehmer und bin auch bereit die bis dato aufgelaufenen grundgebühren zu zahlen (eigenes verschulden, weiß ich) jedoch weigere ich mich irgendwelche anwaltsgebühren oder mahnkosten zu zahlen, denn ich habe nie eine mahnung erhalten. mir wurde gesagt die wurde online genau wie die rechnung verschickt. nun die rechungen gingen an meinen vater somit also auch die mahnungen und zu seinem e-mail postfach habe und hatte ich nie zugriff. was kann ich nun tun? geld für einen anwalt habe ich leider nicht :'( ich hoffe mir kann jemand helfen und entweder hier eine information geben oder aber mir sagen wo ich kostenfreie rechtsberatung herbekomme....

liebe grüße! Jana

...zur Frage

Zahlungsaufforderung per Post unseriös?

Ich habe heute einen Brief bekommen in der ich laut Brief eine offene Rechnung habe. In dem Brief wird kein Grund genannt geschweige denn ein Nachweis. Die Firma heißt GERI DE GmbH. Der Firmensitz steht laut Brief in Berlin. Ich habe die Adresse Gegoogelt (Boschetsrieder Straße 69 - 81379 München. Nicht nur das im Brief Rechtschreibfehler vorhanden sind sondern auch zu Anfang auf Italienisch war. Die Website ist ebenfalls unseriös und beinhaltet fast keinerlei Beiträge. könnt ihr mir vielleicht was dazu sagen? Ich war erstmal schockiert so eine Rechnung zu sehen aber bevor ich was mache informier ich mich lieber.
Achja. Der Brief ging an eine Person (an mich ) und mein Name wird auch in der Anschrift genannt aber die Anrede beginnt mit "sehr geehrte Damen und Herren"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?