Zahlungsaufforderung Gewinnspiel?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Erstmal nicht reagieren. Wenn die Dich weiter damit belästigen, am besten zum Anwalt gehen. Wir hatten das gleiche Problem mit einer vermeintlich deutschen Firma. Hab die Sache an den Anwalt weitergegeben und das ganze war mit einem Brief erledigt

Ignoriere es und reagiere gar nicht darauf. Ist doch offensichtlicher betrug von so nem osteuropäer. 

Was soll er denn machen? Gerichtlich wird der gar nichts einfordern xD und selbst wenn, machst gegen den mahnbescheid einen widerspruch und dann bekommst eh recht.

Bei der polizei anzeigen wegen betrugsversuch, das würde ich machen an deiner stelle. Das bringt zwar nicht so viel wenn sie nur in bulgarien hocken, weil unsere justiz da keinen zugriff drauf hat und an die bulgarischen behörden weiterleiten müssen...und die bulgaren geben einen furz darauf ob die "reichen deutschen" abgezockt werden. Aber sollten sie einen deutschen wohnsitz oder firmensitz haben, sind sie dran

ignorieren und abwarten. erst wenn du einen von einem deutschen gericht erteilten mahnbescheid bekommst, musst du aktiv werden. aber solche betrüger werden sich hüten, mit ihren abzockmethoden ein ordentliches gericht einzuschalten.

die setzen nur auf die scheu von vielen leuten vor jeglicher art von auseinandersetzungen mit inkasso, anwälten, gerichten usw. und warten drauf, dass solche angsthasen lieber zahlen. wenn das 10 von 1000 leuten machen, kassieren sie ordentlich.

Zahlungsaufforderung vom WEM bekommen? 

könnt ja jeder kommen. Das muss erstmal bewiesen werden. Wenn du bei keinem Gewinnspiel teilgenommen hast, vergiss die Geschichte.

Hallo, das ist im Regelfall Nepp und Bauernfängerei, war es eine Mail als unbekannt oder gar Spam?

Dieser Mail nie Antworten, du wirst nichts mehr von denen hören.

Wenn du jedoch an einem Gewinnspiel teilgenommen hast von irgend einem dubiosen Versender und die Geschäftsbedingungen akzeptiert hast, könnte es sein das die sich bei dir nochmal melden.

Einfach erstmal ignorieren

Ignorieren und auf Post von nem Anwalt oder Gericht warten. Sieht schwer nach Betrug aus...

Gehe mit der Zahlungsaufforderung zur Polizei und erstatte Anzeige, das ist eine üble Abzocke

Wie kam die Zahlungsaufforderung? Per E-Mail?

Die kannste ruhig ignorieren.

Nein, schriftlich per Brief.

0

Gewinnspiel?

Bulgarien?

Ignorieren, hart bleiben, nichts bezahlen, nicht reagieren,

abwarten und Tee trinken.

Da wird nichts weiter passieren.

Bloß nicht machen. Am besten damit zur Polizei gehen und Strafanzeige stellen.


E-Mail ausdrucken oder das Schreiben je nach dem mitnehmen. Vorsichtshalber auch vielleicht einen RA aufsuchen.

Bei der Polizei war ich. Die hat sich das angesehen und gesagt, dass ich nicht zahlen soll.

0
@Apanach49

Ja also dann hast ja schon deine Antwort bekommen. Wie schon gesagt wenn Dir das ganze zu unsicher ist dann einfach zu einem RA.

0

Rechnungen schreiben ist kein Straftatbestand. Die Polizei macht in einem solchen Fall gar nichts, da es sich erst um eine Straftat handelt, wenn Betrugsabsicht klar feststellbar ist.

Gar nicht reagieren ist hier die richtige Strategie. Erst wenn ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet wurde, dann sollte man reagieren.

1
@Abbedau

Wenn Du das so machst ist das in Ordnung. Ich hatte selbst auch schon so ein Problem. Bin gleich zur Polizei, diese hat Anzeige aufgenommen, dananch zum RA . Also mir persönlich wäre es zu blöd abzuwarten. Ich kümmer mich lieber gleich darum..


Aber jeder macht es anders. Wäre ja schlimm wenn wir alle gleich wären...In diesem Sinne...Habe ja nur gesagt wie es es machen würde.

0

Löschen und weg ist das Fake.

Was möchtest Du wissen?