Zahlungen Mathematik dekursive Verzinsung?

Aufgabe - (Schule, Mathematik, lernen)

2 Antworten

Du musst beide Zahlungen auf einen fixen Zeitpunkt abzinsen, um sie vergleichbar zu machen. Das kann ja wohl nur der 1.1.2014 sein, denn sonst käme bei PVa nicht jeweils genau 8000 (Barwert am 1.1.14) raus.

In Aufgabe c) ist dann der Barwert gegeben und der Zinsatz die Variable. Dann kannst Du auch einfach q ermitteln (z.B. über Logarithmieren) und daraus dann natürlich einfach den Zinssatz ableiten. ->q=1+p/100

Ansatz 1) PVb=10000/(1,05 hoch 4)

Ansatz c) 8000=10000/(q hoch 4)


Von welchem Datum soll bei der Aufgabe ausgegangen werden?

Gesucht ist der Gegenwartswert der beiden Zahlungen. Aber so richtig Sinn ergibt das nur, wenn von "heute" aus gesehen auch der 01.01.2014 noch in der Zukunft liegt.

Die Nummer b hab ich schon... Nur das mit dem Zinssatz ist unklar

0

Stimmt diese Lösung meiner Integral Rechnung?

Ganz oben steht die Anhebung und diese muss ich integrieren.

Ganz unten meine Lösung.

Ich habe schon im Internet nach Rechnern gesucht, aber ich glaube diese vereinfachen meine Lösung und somit wird mir ein Ergebnis angezeigt, das ich nicht ganz verstehe 🤔

...zur Frage

Viskosität Polyvinylalkohol-Lösung

In einem Praktikumsversuch begleitend zu meinem Studium haben wir die Viskosität drei verschieden konzentrierter PVA-Lösungen gemessen. Zum Ergebnis erhielten wir, dass die Lösung mit der höchsten Konzentration die geringste Viskosität aufwies.

Aus welchem Grund ist dies so? Kann es mir einfach nicht erklären?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Matheaufgabe mit 2 Hochzahlen

Ich habe mehrere Fragen zu einer Mathematik Aufgabe mit doppelter Hochzahl!

Das Ganze wurde mir so gestellt:

2 ^ 2 ^ 5 = ?

Das heißt die zweite 2 steht als Hochzahl, und die 5 steht nochmal als Hochzahl darüber!

Das Ergebnis der Rechnung ergibt 1024!

Nun behaupte ich:

  1. Kann man die Aufgabe so nicht stellen, sondern muss eine Klammer setzten um die Aufgabe mit dem Ergebnis von 1024 lösen zu können! Stimmt das???

Also - (2 ^ 2) ^ 5 = 1024!

  1. Ein Bekannter behauptet das laut Mathematik Regel "doppelte Hochzahlen" immer multipiziert werden! In diesem Fall also 2 * 5 = 10! Stimmt diese Regel so???

Im Grunde rechne ich so:

(2 ^ 2) ^ 5 = (4) ^ 5 = 1024!

Der Bekannte rechnet so:

2 ^ 2 ^ 5 = 2 ^ 10 = 1024!

Was stimmt? "Wahrscheinlich sind beide Varianten möglich! Es geht aber hauptsächlich darum, dass ich der Meinung bin das man die Aufgabe nicht ohne Klammer stellen kann...

...zur Frage

Wie komme ich zur Lösung von b?

Bei Nummer b versteh ich nicht wie ich auf das Ergebnis komme(bitte mit Rechenweg)

...zur Frage

Mathearbeit keine Punkte trotz richtiger Lösung

Also habe meine Mathearbeit zurückbekommen mir fehlen 0,5 Punkte zu einer 3- In einer Aufgabe habe ich zwar die Lösung richtig,aber keinen Rechenweg hingeschrieben und deshalb 0 Punkte bekommen (mit Rechenweg wären es 2 Punkte) So meine Frage darf der Lehrer mir darauf 0 Punkte geben, wenn das Ergebnis stimmt? Normal hätte er mir doch mindestens einen Punkt geben müssen oder? Danke im Voraus:|

...zur Frage

Ionenbindung Na2S?

Wir schreiben bald schulaufgabe und ich bin immer noch nicht ganz sicher ob meine lösung stimmt. Aufgabe war Na2S. Was ist das ergebnis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?