Zahlung Vermächtnis? nach d .Annahme des Erbes oder erst nach erhalt des Erbscheines

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Vermächtnis gem. § 2174 BGB ist unabhängig vom Nachlass sofort zu erfüllen; wenn die Erbschaft in Besitz genommen wurde. Da ein(e) Erbe(ngemeinschaft) allermeist nicht angenommen werden muß, sondern bereits mit dem Erbfall zugefallen ist (Ehegatte, Kind), wäre der Herausgabeanspruch mit Erbfall entstanden.

Ein Nachlassgegenstand wäre sofort zu übereignen.

Auch ohne Erbschein haben die Erbschaftsbesitzer meinst durch Vollmacht Zugriff auf das Konto, falls es sich um ein Vermächtnis in Geld handelt.

Der Vermächtnisnehmer kann der Herausgabeanspruch mit Verzugszinsen gerichtlich verfolgen lassen, ein Zögern mindert also den Nachlass unnötig :-(

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?