Zahlung Unterhaltsvorschuss?

3 Antworten

Dieser Art Familienleistungen werden zu verschiedenen Zeiten überwiesen, in Abhängigkeit vom Geburtsdatum.
Den für Dich gültigen Überweisungstermin erfährst Du von der zuständigen Behörde, im Fall von Unterhaltsvorschuss ist das das Jugendamt.


Danke für die schnelle Antwort

0

In der Regel werden von Behörden und Ämter Leistungszahlungen nahezu immer vor einem Feiertag überwiesen. Kommt aber auch immer darauf an ob es ein Bundeseinheitlicher Feiertag ist.

Bei ALG2 Empfängern war es so zum Beispiel bei vielen schon am Freitag da. Wenn du bisher keinen Geldeingang hattest, dann wirst du ihn wohl leider erst nach dem Feiertag haben.

Danke für die Antwort dachte nur da es immer zum ersten verfügbar sein muss

0
@D31a03n83

Es kommt immer darauf an zu welchen Zeiten es sonst überwiesen wird, und was es für Leistungen sind. Es gibt Leistungen die zum Monatsende überwiesen werden, aber auch welche die zum 10. , oder zum 15. des Monats auf das Konto eingehen.

0

Was bringt hier Kritik - genauso wenig wie Deine Frage.

Wenn es bis heute nicht auf Deinem Konto eingegangen ist, so wird es halt erst am Mittwoch gutgeschrieben werden.

Wo liegt das reale Problem?

Ich habe kein Problem aber mann dürf doch wohl mal fragen und wenn es dich stört dann ignoriere doch bitte meine frage schönen Abend noch

0

stimmt es das man ab januar unterhaltsvorschuss für kinder über 12 jahre beantragen kann und das der unterhaltsvorschuss länger als 72 monate gezahlt wird?

mir hat das ne freundin erzählt und im netz hab ich auch darüber gelesen.

...zur Frage

Über 4.000 Euro Schulden und kaum Geld um Sie zu Bezahlen?

Hey, mein Freund hat wie schon erwähnt über 4.000 Euro schulden und und er hat gerade genug Geld zum leben. Raten Zahlung kann er deswegen auch nicht machen,da das Geld leider nicht reicht. Es gibt glaub ich seit kurzen auch Private Insolvent, nur laut Internet braucht man dafür schon mindestens 6.000 Euro schulden. Und jetzt hat mein Freund auch noch eine Mahnung bekommen. Und noch eine frage er meint wenn er die Schulden nicht zahlen kann, dann muss er ins Gefängnis. Kann man da wirklich nichts machen?

Danke schon einmal

...zur Frage

Was ist ein unterhaltsvorschuss?

Und muss man diesen zusätzlich zum Unterhalt zurückbezahlen?

...zur Frage

Bei grünen Bohnen Fäden ziehen...muss ich das wirklich?

Hallo Leute, habe gerade mit meiner Mutter am Telefon geplaudert und nebenbei erwähnt, dass ich nachher grüne Bohnen mache. Schöne grüne breite Bohnen :) Sie hat mich sofort bemitleidet, weil ich da ja noch Fäden ziehen müsste. Fäden ziehen? Ich bin irritiert. Muss man das wirklich?

Ich erinnere mich leider nicht, denn letztes Mal hat eine Ex bei mir grüne Bohnen gemacht und ich hab keine Ahnung, ob sie Fäden gezogen hat. Anrufen tu ich sie besser auch nicht. Kann mir das jemand von euch sagen?

...zur Frage

Chroniken der Unterwelt : kommt will zurück?

Hallo ich hab eine Frage zu dem Buch Chroniken der Unterwelt City of lost souls. In dem Buch kommen ja auch Bruder Zachariah (also Jem) vor und Will aus den Chroniken der Schattenjäger wird oftmals erwähnt. Bruder Zachariah kommt ja seid Band 4 vor und Tessa hatte einen kurzen auftritt im 3. Teil. Mich irritiert ein Satz den bruder Zachariah zu Maryse Lightwood sagt: Jace ist ein Herondale und die Herondale waren schon immer Überlebenskünstler ...

An keiner anderen Stelle nach der Will erwähnt wurde kamen punkte bedeutet das vlt sein Comeback obwohl er eigentlich schon tod ist??? Danke im vorraus lg dreamii

...zur Frage

(ca.) 2 Jahre unbewusst nicht krankenversichert. Wie vorgehen?

Hallo, ich habe ziemlich mieses Problem (denke ich). Also meine Mutter ist Leistungsträgerin und ich bin über 25 und noch vor kurzem Student gewesen. Sie und meine Schwester bekommen vom Jobcenter Leistung. Ich habe bis jetzt nie was bekommen, denn ich sollte Bafög beantragen. Bafögantrag aber dauerte ewig.. so dass bis heute nicht fertig ist. Jobcenter hatte früher uns gesagt (eher ging das an meine Mutter) mit ein Schreiben, dass ich auch mitversichert werde durch Jobcenter.

Und jetzt erfahre ich zufällig durch Jobcenter-Information, dass ich ohne irgendein Schreiben von AOK und sowohl auch von Jobcenter nicht versichert bin. Und ich vermute das seit 2 Jahren. Dabei war ich bis vor kurzen Student und nebenbei hab ich als Freiberufler gearbeitet. Quasi jetzt kann man mich als Arbeitslos sehen oder Freiberufler mit geringen Einnahmen (wie 450 Basis).

Jetzt habe ich angst, dass die großen Summe mich kommen, die gezahlt werden. Ich meine hab ich da die Schuld, wenn plötzlich die Zahlung ohne Bescheid gestoppt wird? Ich weiß jetzt nicht wie ich vorgehen soll.

Ich hab auch den Verdacht, dass die AOK extra so macht. Sie haben schon mal von mein Vater auf Jobcenter ohne etwas zu sagen verändert (oder anders herum.. ist schon bisschen her. Da war ich unter 25).

Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?