Zahlung erfolgt ohne anerkennung einer Rechtspflicht, Zahlung erfolgt ohne Präjudiz für zukünftige Fälle?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Zahlung erfolgt ohne anerkennung einer Rechtspflicht,

= Die Versicherung nimmt eine Kulanz-Zahlung vor

 Zahlung erfolgt ohne Präjudiz für zukünftige Fälle
 = zukünftige Fälle  werden erneut geprüft und bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was bedeutet dieser satz genau ?

Das bedeutet, dass die Zahlung erfolgt, ohne dass damit der Anspruch auch anerkannt ist und sich daraus nicht ableiten lässt, dass auch künftige Forderungen aus demselben Rechtsgrund erfüllt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DONOFTHEDON
27.10.2015, 00:11

Also dieser satz beudetet jetzt aber nicht direkt das keine weiteren zahlungen mehr fließen werden oder ?

0

Ja du hast Recht, natürlich handelt es sich nur um eine Anzahlung.

Der Text ist leider verwirrend aber versicherungsstandard und bezieht sich im zweiten Teil prinzipiell nur auf zukünftige ähnliche Fälle. Der erste Teil mit der Rechtspflicht bedeutet, dass sie nicht zur Zahlung verurteilt wurden! Sollten sich also nachträglich noch Umstände ergeben, die den Versicherer zur Rückforderung berechtigen, so werden sie dieses auch tun. (Beispielsweise taucht ein Zeuge auf, dem du vorher angekündigt hattest, zum Zwecke des Suizids ein Auto rammen zu wollen...  ist in deinem Fall natürlich Quatsch ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?