Zahlung an Inkasso einstellen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich arbeite selber bei einem Inkassounternehmen bzw. bei einem Rechtsanwalt. Hinter den meisten Inkassounternehmen steht schon der Anwalt. Was ich hier nicht ganz verstehe ist, warum sich plötzlich und ohne Vorwarnung ein Rechtsanwalt eingeschaltet hat. Normalerweise reagiert der Anwalt nur, wenn die Ratenzahlung nicht eingehalten wurde oder die Forderung kurz vor der Verjährung steht.

Ich würde dem Anwalt mitteilen, dass du schon Raten an das Inkasso zahlst und würde ihm Kontoauszüge mitschicken, die belegen, dass du regelmäßig zahlst.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frankonien
17.03.2012, 12:56

zuerst, weiß ich, dass es Inkassos gibt, die legal forderungen übernehmen. Habe aber auch schon von unseriösen gehört. Da eben aber dieser Rechtsanwalt schon 2008 mit der Einforderung beauftragt wurde und mir den Titel mitgeschickt hat, nehme ich doch an, dass diesen die Forderung auch zusteht!? Denn vom Inkassounternehmen hatte ich zuvor nie gehört...

0

an den "EOS Deutschen Inkasso Dienst" zahle ich seit August letzten Jahres. 2008 meldete ich private Insolvenz an. Geht ja über drei Jahre meine ich. Da der Zeitpunkt passte an dem das Inkasso sich meldete, habe ich die Ratenzahlung vereinbart. Doch der VB macht mich stutzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angeleye1983
17.03.2012, 17:59

Hat der EOS denn jemals eine Mandatschaftsanzeige mitgeschickt? Also ein Schreiben in dem steht, dass die Versicherung das Inkasso beauftragt hat die Forderung einzutreiben.

Vor der VB ergeht, müsstest du vom Gericht bereits einen ZV-Auftrag erhalten haben und erst wenn du hiergegen keinen Widerspruch einlegst erfolgt ein VB.

Die Wohlverhaltensphase bei der Privatinsolvenz dauert 6 Jahre. Dein Insolvenzverwalter hätte sich hier dann eigentlich mit der Versicherung in Verbindung setzen müssen, um einen Ratenplan auszuhandeln oder eine Nullplan....

Irgendwie ist das hier alles sehr durcheinander....

Und du solltest schon wissen, wie lange die Wohlverhaltensphase bei der privatinsolvenz geht, wenn du diese beantragt hast ;-)

0

Was möchtest Du wissen?