Zahlt sich die ganze Werbung von Red Bull auch aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Red-Bull-Konzern gibt seine Werbe-Euros nicht leichtfertig aus. Da ist eine knallharte Strategie dahinter, deren Erfolg auch kontrolliert wird. Mit dem Sponsoring von Extremsportarten wird das Image der Exklusivität gepflegt. Es gibt nämlich eine Vielzahl von ähnlichen Produkten mit den gleichen Eigenschaften wie Red Bull. Aber in unserem Kopf ist eingebrannt: Nur Red Bull verleiht Flügel.
Wer Red Bull trinkt, wird Teil dieser fantastischen Gesellschaft von Spitzensportlern und sonstigen Stars. Ein Schluck Lifestyle.

Das Ganze ist nicht einfach billiges Marketing für ein klebriges Gesöff. Es ist eine ganze Informationsstrategie. So gilt zum Beispiel der Red-Bull-eigene Fernsehsender Servus TV als vorbildlicher TV-Kanal mit einem eigenständigen Programm, das Kultur, Kunst, Wirtschaft, Sport, Unterhaltung und Wissenschaft des Alpen-Donau-Adria Raumes abdeckt.
Zu deiner Frage: ja, die Werbekosten bringen den erwünschten Mehrumsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich schon gefragt, warum bei Fußballspielen an den Banden so viel Werbung ist? Glaubst du, jemand liest das und denkt sich: wow, super. Ich kaufe jetzt sofort ein Auto von Mercedes? Warum gibt es überhaupt Autowerbungen? Die Leute laufen ja nicht gleich los und kaufen das neueste Modell, ohne sich vorher zu informieren. Sind dir bei Sportspielen schon Würth-Werbungen aufgefallen? Würth stellt Schrauben her. Aber man kann im Laden keine "Würth"-Schrauben kaufen. Es geht darum, dass ein Name präsent ist, weil damit Qualität verbunden wird. Wenn ein Kunde dann vor einer Flasche mit Red Bull steht und vor einem No Name-Produkt, werden viele das Red Bull Produkt kaufen, weil sie es "kennen" und damit Tradition und Qualität verbinden.

Manchmal können solche Dinge auch steuerlich abgesetzt werden (vor allem bei Sport und Kunst kann man es als Kulturförderung verstehen, absetzen und trotzdem seine Werbung platzieren). In einigen Fällen "bezahlen" Firmen auch nicht für die Werbung. Bei red Bull kann es sein, dass sie sagen: Ihr bekommt alle Getränke kostenlos, dafür dürfen wir dann aber unsere Werbung anbringen.

Das ist wie bei Waschmittel. Ob Persil oder irgendeine andere Marke... alle waschen strahlend weiß, weißer als weiß... Aber bei intensiver Werbung und hohem Preis, wird man dann glauben, dass genau dieses Produkt die besten Ergebnisse erzielt. Wusstest du auch, dass viele No-Name-Produkte eigentlich auch Produkte von teuren Marken sind? Das heißt, letztendlich gibt es die hohe Qualität nicht (immer) und man deckt so den ganzen Markt ab. ich könnte mir durchaus auch vorstellen, dass andere Energy-Drinks letztendlich Teil von Red-Bull-Co sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss sich ja wohl oder über auszahlen sonst würde das ja keiner machen ;D Obwohl ich die "neuen" Energydrinks um einigers besser finde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Millionen Leute auf die Werbung dieser Plörre reinfallen, lohnt sich das auf jeden Fall ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?