Zahlt seine KFZ Haftpflicht wenn er mir aus seinem Auto raus im Stau, also Stillstand eine Flasche aufs Auto schmeisst im Suff?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klare Antwort: NEIN!!! Eine Flasche zu werfen ist in jedem Fall Vorsatz. Für vorsätzlich herbeigeführte Schäden muss die Versicherung auch im Aussenverhältnis nicht eintreten. Im Übrigen tut es nichts zur Sache, ob das Auto steht oder nicht. Auch dann, wenn es im Stau steht, nimmt es am Verkehr teil. Der Grund für die Nichthaftung ist nicht, der Stillstand sondern der Vorsatz.

Schau mal hier:
http://www.verkehrslexikon.de/Module/Versicherung\_und\_Vorsatz.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahlt seine Versicherung nicht, muß "er" zahlen......ob im Suff oder nicht. Schließlich bewirft man keine Fahrzeuge.....oder Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn das ist Vorsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er kein "Flaschenauto" fährt, muss er selbst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das zahlt er selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kfz Haftpflicht zahlt nur für Schäden die unmittelbar durch das Kfz verursacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
28.09.2015, 20:22

Das stimmt nicht. Die KFZ-Haftpflicht würde z.B. auch bei verlorener Ladung zahlen, wobei hier der Schaden nicht unmittelbar durch das KFZ verursacht wird.

Entscheidend ist hier der Vorsatz, der wohl bei einer geworfenen Flasche nicht zu bestreiten sein dürfte.

2

Vielleicht gibt es eine Suffwurf-Versicherung. Sowie eine Hundebiss-Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?