Zahlt Reiserücktrittsversicherung bei Todesfall in der Familie?

2 Antworten

Der Tod eines so nahen Angehörigen sollte generell ein Versicherungsfall sein. Ein Blick in die gültigen AVB gibt Auskunft.

Bitte hier auf die Bedingungen schauen. Der Opa ist 2. Verwandtschaftsgrad. Nicht unbedingt zahlt hier die Versicherung. Manche nur tlw. oder nur bei 1. Grad (Bruder, Eltern, Kinder). Evtl. aber wird lt. Bedingungen auch gezahlt wenn du mit den Eltern im Urlaub bist und einer von deinen Eltern somit direkt betroffen ist. In diesem Falle würde eine Aufrechterhaltung des Urlaubs für dich evtl. kein Sinn machen und je nach Bedingungen wird bezahlt. Auch hier wird leider im Vorfeld zu schnell irgend etwas abgeschlossen! Vor allem macht man so etwas gleich bei der Reisebuchung mit und zahlt oft viel zu viel. Und das nur weil es gleich praktisch ist.

Erfahrungen mit Reiserücktrittsversicherung?

Hallo,

Meine Freundin und eine Freundin von ihr haben einen Urlaub nach Tunesien gebucht. Mit dazu haben sie eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Jetzt war ja gerade der Terroranschlag in Tunesien und sie wollen den Urlaub verständlicherweise nicht mehr antreten. Jetzt meinte das Reisebüro, dass sie noch extra kosten übernehmen müssen. Ist das rechtens? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

Drake für die Antworten.

...zur Frage

Ohne Visum reisen?

Guten Abend,

ich würde gerne mit einer Freundin nach Mallorca fliegen, nun haben wir folgendes Problem. Sie hat die türkischer Staatsbürgerschaft und zum Zeitpunkt wo die Reise starten soll ist ihr Visum abgelaufen. Ein neues Visum ist natürlich schon beantragt wird aber bis zum Zeitpunkt wo die Reise losgeht nicht fertig sein. Gibt es da irgendwelche Formulare die schnell fertig werden, wodurch die Reise doch noch möglich wird?

PS:Die Reise ist sehr spontan.

...zur Frage

Todesfall - Stornierung von Ticket bei cheaptickets.de ohne Totenschein?

Hallo,

aufgrund eines Todesfalls in meiner Familie kann ich eine für Ende April geplante Reise nicht antreten. Mein Online-Reisebüro, cheaptickets.de, meint, dass ich einen Totenschein einreichen müsse, da sonst eine Stornierung bei der Fluggesellschaft nicht möglich sei.

Kann das sein??? Muss ich wirklich einen Totenschein vorlegen oder kann ich das Ticket nicht einfach so stornieren?

Hier die AGB von cheaptickets.de: http://www.cheaptickets.de/allgemeinegeschaftsbedingungen.cfm?subject=Algemenevoorwaarden

Bin gespannt auf euren Rat! :)

...zur Frage

Datenschutzrecht, Urlaub gebucht?

Hallo,

es geht um folgendes. X und Y wollten zusammen verreisen. Da X sich mit dem Internet nicht so auskennt, hat Y die Reise gebucht- und X'Daten angegeben. In ihrem Wissen. Leider hatten alle keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen und Y, also Y' Familie und X (X ist eine zweite Familie) konnten die Reise nicht antreten. Darauf hat Y 2 Tage vorher die Reise storniert und hat X und Y Namen angegeben. X hatte aber schon die Hälfte der Reise überwiesen (Y sollte die andere Hälfte überwiesen). Diese bekommt X nun nicht zurück, da diese als Stornokosten einbehalten werden. 

Jetzt ist es so, das X das GANZE verdreht, und sagt, das y einfach die Reise gebucht hätte. Und X will Y jetzt anzeigen wegen Datenschutzmissbrauch. Mit was muss Y d rechnen? Es gibt Verläufe schwarz auf weiss wo von der Reise gesprochen wird usw.,.. aber keine konkrete Aussage von wegen: Y soll die Reise auf X Namen buchen, oder auch NICHT buchen. All dies wurde telefonisch abgemacht. Was kann Y rechtlich nun machen und wie kann X dagegen vorgehen?

Sorry für das X und Y, aber es ist sehr sensibel.

Mfg 

...zur Frage

Wie komme ich an ein Attest?

Hallo an alle :)

Nächsten Monat steht eine Studienfahrt an und mir ist schon lange bewusst, dass ich nicht mitfahren möchte. Der Kurs ist schrecklich, der Ort für mich persönlich nichts und der Zeitpunkt ist auch sehr schlecht. Die erste Hälfte haben meine Eltern leider bereits gezahlt, aber auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Da ich auch an Angststörungen leide, habe ich meine Eltern zusätzlich zu den oben genannten Gründen davon überzeugen können, hier bleiben zu dürfen. Aber wie ? Eine Reiserücktrittsversicherung setzt doch eigentlich nur bei einer plötzlichen, schweren Erkrankung ein. Psychische Gründe werden glaube ich nicht berücksichtigt. Würde ein Arzt ein Attest ausstellen mit dem Wissen, dass ich Panikattacken und Angststörungen habe und mich für die Tage reise- und schulunfähig krankschreiben ? Und das dann mit einem Virus oder ähnlichem bestätigen ?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen ( vor allem wenn sie nicht beinhalten, dass ich mir das doch nochmal überlegen sollte. Es steht fest, ich tu mir das nicht an;) )

Schönen Abend noch :)

...zur Frage

Würdet ihr, wenn ihr könntet, die Erde verlassen?

Nehmen wir an, ihr hättet die Möglichkeit die Erde bzw. unser Sonnensystem zu verlassen und zu einem Erd-ähnlichen Planeten zu reisen (mit einer Crew von ca. 50 Leuten), um dafür zu sorgen dass sich die Menschheit im Universum ausbreitet.

Würdet ihr diese Reise antreten, oder nicht? (Ist unwahrscheinlich ich weiß, aber ist mal ein Gedankenspiel)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?