Zahlt meine Haftpflichtversicherung, wenn ich den Schaden in der Mietwohnung selbst verursacht habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fraglich.

Wenn Du in Deiner Privathaftpflicht MIetsachschäden mit versichert hast, wäre dieses Risko zumindest schon einmal abgedeckt. Du musst Dich allerdings fragenlassen, warum Du keinen Schlüsseldienst beauftragt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö, Haftpflicht übernimmt nur Schaden an fremden Eigentum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user3096
10.07.2013, 15:16

Aha???

Und welchem Eigentum würdest du die Türe denn zuordnen???

0

Also da hier "Dummheit" vorliegt, so spricht man hier von fahrlässigen handeln.

"Dumm" sind wir ja alle einmal, sonst bräuchten wir alle wohl nie eine Haftpflichtversicherung!

Also wenn Mietsachschäden in der Versicherung enthalten sind, so ist dies ein klarer Fall für die Privathaftpflichtversicherung.

Auf eine eventuell dummdämliche Frage des Versicherers, wieso du keinen Schlüsseldienst bestellt hast, so könntest du antworten;

In vielen TV-Krimi´s sieht dies immer so einfach aus mit einer Scheckkarte, so dass ich dachte, dass dies auch bei mir einfach funktionieren könnte. Dass daraus ein Schaden entstehen kann, war mir nicht bewußt. Sowas habe ich im Fernsehen auch nie gesehen, dass dabei dann die Türfassade oder das Schloß beschädigt wird. Nun bin ich aber schlauer und meine Kreditkarte ist ebenfalls kaputt.

Viel Glück bei deiner Schadenmeldung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?