Zahlt man kwh Strom brutto oder netto?

6 Antworten

Dein Tarif sollte doch auf Deiner Stromrechnung stehen. Beim Gerät gibst Du ein, was Du bezahlst.

ja der Tarif steht da. Aber da ist sowohl der Brutto- als auch der Nettoarbeitspreis pro kwh angegeben und es geht für mich nicht klar hervor was ich da jetzt wirklich zahle. Ich dachte jetzt eigentlich ich zahle den Nettopreis pro kwh, plus Grundpreis und die Mehrwertsteuer wird dann erst auf den Gesamtbetrag aufgeschlagen den ich verbraucht hab.

0

du zahlst immer brutto,egal bei was

Normalerweise werden die Endpreise also einschliesslich Mwst angegeben und das ist auch der Rechenfaktor für das Messgerät.

Wird der Strom wieder billiger?

Hallo zusammen,

ich habe im Herbst einen Stromvertrag abgeschlossen mit 20,26 Cent / kWh.

Wenn ich jetzt auf den Portalen schaue, dann ist der Strom meistens 2 Cent teurer.

Ist der nur jetzt so teuer weil die Leute jetzt wechseln müssen und die Anbieter mit der Not der Kunden sich eine goldene Nase verdienen oder wird der Strom immer teurer?

ciao

...zur Frage

Hey, wie viel zahlt Ihr im Monat an Strom bei wie viel Personen, die Frage kann man auch googeln, aber da gibt es nur Ergebnisse die Jahre alt sind?

Hallo,

es ist ja so, dass der Verbrauch für bestimmte Haushaltsgrössen sich nicht geändert hat. Die Preise haben jedoch gewaltig angezogen.

Als ich meine erste Wohnung hatte, habe ich ca 21 Cent / kWh bezahlt bei den Stadtwerken. Jetzt - ein paar Jährchen später - ist mein 2 Jahres Vertrag ausgelaufen und ich muss einen neuen Stromvertrag machen. Ich denke, ich bleibe bei den Stadtwerken, da die Ökostrom vertreiben, aus Ihren Wasserkraftwerken, und dass soll man doch unterstützen...

Jetzt ist es so, dass ich als überwiegender Single ca 2000 kWh brauche. Das ist viel, liegt vermutlich am Trockner.

Was zahlt Ihr so, für eine 50m2 Wohnung an Strom, ist euch das zu viel, oder findet Ihr, das ist ok, was Ihr zahlt? Versucht Ihr zu sparen?

...zur Frage

netto oder brutto bei strom

hallo ich habe meine erste eigene wohnung und habe gar keine ahnung ob ich beim trom den nettobetrg oder denn brutto betrag zahlen soll.

was muss ich denn jetzt zahlen?

...zur Frage

Stromanbieter wechseln Selbst einstufen?

Hallo, Und zwar würde ich gerne meinen Stromanbieter wechseln aber so ganz blick ich nicht durch. z.b kann ich wechseln wenn ich bei meinem jetzigen Stromanbieter einen ratenvertrag habe? und kann ich mich selbst einstufen wenn ich weiß das Z.b 80 Euro nicht ausreichen? und ubernimmt meine ´´neuer´´ Stromanbieter die kündigung etc? Ich gerade mal be Check24 geschaut und finde den hier gan gut

Verbrauchsannahme   7.000 kWh/Jahr

x Arbeitspreis pro kWh brutto (netto) 24,74 (20,79) Ct./kWh = Arbeitspreis gesamt 1.731,62 €/Jahr + Grundpreis brutto (netto) 108,87 (91,49) €/Jahr = Bruttopreis ohne Bonus im 1. Jahr 1.840,49 €/Jahr - Neukundenbonus 276,07 € (15,0 %) - Sofortbonus 150,00 € = Bruttopreis inkl. Bonus im 1. Jahr 1.414,41 €/Jahr

Geschätzter Abschlag    ca. 168 €/Monat

Sie zahlen bei diesem Tarif 11 monatliche Abschläge. Der hier angegebene geschätzte Abschlag dient nur zur Orientierung. Tarifversion 763923, gültig seit 18.02.2017. Bruttopreise beinhalten alle Steuern und Abgaben. Nettopreise sind zzgl. MwSt. ACHTUNG: Alle Berechnungen beziehen sich auf das erste Vertragsjahr. Neukundenboni werden nach Ablauf von 12 Belieferungsmonaten mit der dann folgenden Rechnung gutgeschrieben oder ausgezahlt. Sofortboni werden spätestens drei Monate nach Lieferbeginn ausgezahlt. In den geschätzten Abschlägen werden diese Boni nicht berücksichtigt.

Aber z.B steht da auch das der Bonus entweeder gut geschrieben würde oder ausgezahlt würde gilt das auch wenn ich in einem Jahr wieder wechsel?

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?