Zahlt man bei jeder Gesetzlichen Krankenversicherung gleich viel?

6 Antworten

Der Beitragssatz ist keineswegs für alle gleich, aber (von Zusatzbeiträgen/ Rückzahlungen abgesehen) nicht von der Kasse abhängig. Er beträgt derzeit 15,5 %, was sich zu 7,3 % auf den Arbeitgeber und zu 8,2 % auf den Arbeitnehmer verteilt. Es geht also um die Höhe des Einkommens und bestimmte Gruppen mit reduziertem Satz (Studenten, Zivis, Arbeitslose..).

Kommt auf den Beitragssatz an. AOK hat einen hohen Satz weil dort alle mit versichert werden die auch ein niedriges Einkommen haben aber der Versicherung viel Geld kosten. Oder man geht zu einer BKK oder Techniker Krankenkasse. Alle haben unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Tarifen.

Kommt auf den Beitragssatz an. AOK hat einen hohen Satz weil dort alle mit versichert werden die auch ein niedriges Einkommen haben aber der Versicherung viel Geld kosten.

Falsch. Der Beitragssatz ist überall gleich. Er beträgt 15,5% vom SV-Brutto. Alle Kassen zahlen in den gleichen Topf und bedienen auch ihre Leistungen aus dem gleichen Topf (Stichwort: Gesundheitsfonds).

Unterschiede gibt es nur bei den Wahlleistungen, regionalen Koop-Partnern und im Service.

1

nein, diese Zeiten sind vorbei - die gesetzl. Krankenkasse kosten alle das Gleiche.

Was möchtest Du wissen?