Zahlt Krankenkasse Brust OP?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

diese Frage kann dir hier niemand beantworten. Es kommt dabei auf mehrere Komponenten an, die alle berücksichtigt werden müssen.

Als erstes wird man dir aber wahrscheinlich raten, noch abzunehmen, da du mit 63 kg auf 1,55 m noch übergewichtig bist. Vielleicht bietet man dir dafür auch einen Kuraufenthalt mit intensivem Rückentraining an.

Auf jeden Fall werden dir Atteste nicht viel nützen, sondern du wirst dich von Fachärzten der Krankenkasse untersuchen lassen müssen. Das werden wahrscheinlich ein Orthopäde und ein FA für Physikalische Medizin, einerseits und eventuell ein Plastischer Chirurg andrerseits sein. Wenn du angibst, dass dich deine Brustgröße psychisch so sehr belastet, wird das auch psychologische Tests bzw. ein ausführliches psychologisches Gespräch beinhalten.

Üblicherweise beurteilt dann ein Chefarzt alle erhobenen Befunde und entscheidet, ob eine OP bewilligt wird oder nicht. Wie er entscheiden wird, ist via Computer nicht abzusehen. Das hängt ganz davon ab, wie die Gutachten der Ärzte aussehen, die dich untersucht haben.

Prinzipiell muss ich mich aber den anderen Antwortern hier anschließen. Wenn es keinen triftigen Grund gibt, den hier niemand kennt, sieht es eher nicht so gut aus. 85B ist echt nicht besonders groß, auch nicht auf deine Körpergröße gerechnet. Noch dazu wird dir jeder Arzt bestätigen,  dass auch die Brust noch kleiner wird, wenn du zu deinem Normalgewicht kommst. Vor Magersucht musst du dich sicher nicht fürchten, davon bist du glücklicherweise weit entfernt. Dass Muskeln so viel mehr wiegen, gilt auch erst bei extrem ausgebildeten Muskeln. Die hast du mit einem Körperfettanteil von 38% sicher nicht. Menschen bei denen das Muskelgewicht eine Rolle spielt (Bodybuilder, Boxer, andere Profisportler), haben meistens einen KFA von 9% - 11%. Da können Normalsterbliche üblicherweise nicht mitreden.......

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass es auf irgendeinem Weg zu einer für dich akzeptablen Lösung kommt.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 18:39

Danke für diese Informationen :) aber zum Thema Übergewicht ist es schon leider sehr beleidigend da ich normal aussehe und nichtmal einen Schwimmring oder sowas habe. sehr schade das manche so Vorurteilen müssen aber danke das du diese Informationen geschrieben hast :) hätte eigentlich auch nur alles sein sollen und nicht noch den Rest aber ist ok 👌 😓

0

85b klingt für mich erstmal nach einer relativ durchschnittlichen Körbchengröße. Wenn du Rückenschmerzen hast, solltest du dich mal bei deinem Arzt und deiner Krankenkasse melden. Die meisten Krankenkassen, verlangen erstmal, dass man erstmal Krankengymnastik macht und die Muskulatur im Rücken stärkt. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:17

ich bin 17 und mache schon seit drei Jahren Krankengymnastik :/ hilft leider alles nichts und normal ist die Größe nicht, allein da ich erst 1.55m groß bin :(

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:23

ja habe ich, was anderes passt mir ja leider nicht und ab 85d wird alles zu groß... werde ja wohl wissen welche BH's mir passen :)

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:28

meine frage war eigentlich nur ob es die Krankenkasse genehmigt oder nicht und da sind diese antworten nicht hilfreich aber danke trotzdem :)

0

also B ist ja nun nicht groß , sicher das die Größe stimmt ? ich habe B NACH meiner Brustverkleinerung , vorher hatte ich E ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

85 B ist eine gängige BH-Größe. Die haben viele Mädchen und Frauen, und in den Läden hängen Unmengen Bikikioberteile und BHs in dieser Größe.

Was hast du denn bisher gegen deine Rückenprobelme und deine Verunsicherung unternommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaErAlSahfer
23.07.2016, 17:30

Ich vermute sie trägt die falsche BH größe. Sie schrieb sie sei schlank, also schätze ich sie hat eher 75D oder so etwas und nicht 85B.

1
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:30

ich bin seid drei Jahren in Krankengymnastik, mache alle zwei Tage Yoga, Hab auch schon abgenommen, mache Sport... das volle Programm! mir gehts nur auch darum das ich von Jungs nicht geschätzt werde als Mädchen sondern eher als Sexsymbol :// auf jeden Fall kommt mir es halt so vor

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:31

und 75D passt mir nicht -.-

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:34

beides und bin leider nicht zierlich gebaut und ihr müsst daran denken jeder Mensch und jeder Körperbau ist anders aber das vergessen leider viele :/

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:40

es geht mir aber auch psychisch darum... erstmal alles genau durchlesen... es geht mir ja auch darum das ich nicht geschätzt werde von Jungs (wie in der Frage beschrieben) es sind ja nicht nur die Rückenschmerzen 😩😑😕

0

Du hast eine ganz normale BH-Größe. Da wird nichts verkleinert.

Es gibt Frauen, die Körbchengröße E oder noch größer haben.

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber vlt. ziehst Du Dich zu sehr körperbetont an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:19

Nein tu ich extra nicht und ich bin 17, 1.55m groß und bin schlank da ist diese Größe leider nicht so normal aber danke für diese nette Antwort -.- hab um Rat gefragt und nicht um die Meinung anderer

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:22

weiß ich doch nicht vllt habe ich auch andere Rippen als du? nicht jedes Skelett ist gleich und somit auch nicht jeder Umfang und ich trage halt deine nur BH's in 85c da es die einzigen sind die mir passen

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:26

ja aber du bist größer als ich und weiß nicht wie viel fettanteil dein Körper hat (soll keine Beleidigung sein, aber fett ist auch größten Teils in den brüsten mit drin) und ich habe viele Muskeln und 38% fettanteil in meinem Körper... ganz einfach meine frage war ob es die Krankenkasse genehmigt oder nicht und dann kommen ganz andere antworten :// aber danke

0
Kommentar von glxndx
23.07.2016, 17:37

ich bin 1.55 und wiege 63 kg liegt aber auch daran das ich viele Muskeln habe und Muskeln wiegen mehr als fett. und ich habe Skoliose aber sogar meine Orthopäden (ja mehrere) haben mir geraten so einen Antrag zu machen wenn ich 18 bin da sie eine zusätzliche Belastung sind

0

Was möchtest Du wissen?