Zahlt Jobcenter mir eine Wohnung, trotz ich Bafög beziehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso soll der Staat für dein "Wohlbefinden" sorgen?. Dass du dir eine Ausbildung ausgesucht hast, die Geld Kostet anstatt welches einzubringen, ist dein eigenes Problem. Das muss man sich eben leisten können, oder es sein lassen.

bwhoch2 29.09.2013, 18:28

Es sollte doch kein Problem sein, wieder zu den Eltern zu ziehen. Von Duisburg nach Bochum ist es doch auch nicht soo weit. Wenn das wirklich nicht geht, dann sollen doch erst einmal Deine Eltern zahlen, bevor Du die Allgemeinheit bzw. Steuergeld anzapfst.

0

Solltest du Schüler-BAföG erhalten, könnte ein Zuschuss zu den ungedeckten Mietkosten nach § 27 Abs. 3 SGB II möglich sein; allerdings wird der nur gewährt werden, wenn das Jobcenter dem Umzug a) zugestimmt hat und b) werden die Kosten von 430€ mit Sicheheit nicht anspruchserhöhend berücksichtigt, da das bedeuten würde, dass der Staat indirekt diese Gebühren trägt.

Fragen - und zwar direkt nach diesem Zuschuss (§ 27 Abs. 2 SGB II) kostet allerdings nichts.

Es gibt immer nur eine Sozialleistung. Entweder ALG2 oder BAFÖG oder BAB

Was möchtest Du wissen?