Zahlt eine Zahnzusatzversicherung für "Altschäden"?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sofern ein Schaden vom Zahnarzt festgestellt wurde und eine Behandlung bereits angeraten ist ja. Ein Schaden oder eine angeratene Behna,ldung kann zumindest von der Versicherung nur rausbekommen werden, wenn der behandelnde Zahnarzt etwas in der Patientenakte vermerkt hat, sonst ist dies eher unwahrscheinlich. Einige Zahnzusatzversicherungen versichern auch fehlende Zähne gegen Aufschlag, auch hier darf aber momentan vomZahnarzt oder in derPatientenakte keine Zahnersatzmaßnahme angeraten sein, wenn diese später angeraten wird,ist siemitversichert. Z.B. beim Arag Z100 ist dies möglich: http://www.versicherung-online.net/arag-z100-170/

Es gibt Policen die auch bei Altschäden bezahlen, wenn man diese vorher angibt. Dies ist jedoch totaler Blödsinn, da die Beiträge auf Dauer sehr hoch sind. Man bezahlt somit langfristig wesentlich mehr, als der Altschaden wert ist.

Frag doch einfach mal beim Versicherer nach. Meine Krankenkasse bietet eine Zusatzversicherung an, für die es einen Prospekt gibt, in dem alles genau erklärt ist. Und wenn man das nicht versteht, kann man die Hotline anrufen!

nein natürlich nicht, ist ebenso wie bei der Rechtschutz immer erst eine neue Sache wird da bezahlt...

ich dachte auch immer das die Zusatzversicherung für die Zukunft zahlt und nicht für die Vergangenheit, lass mich gerne eines besseren belehren..... Bei vielen Versicherungen muss man auch 3 oder 4 Jahre warten, bis sie was Zahlen.

Du hast natürlich Recht ! Die Versicherungen zahlen immer für die Zukunft. Ausser es ist wie herlich es nannte. Derartige Behandlungen werden aber immer zunächst ausgeschlossen. Die Wartezeit ist übrigens im Zahnbereich in der Regel ca. 8 Monate, in keinem Fall aber 3 oder 4 Jahre :-))

0

wenn du den "altschaden" bei antragstellung angezeigt hast und der Vertrag ohne Leistungsausschluss zustande kommt, ja. wenn eine anzeige nicht gemacht wurde, werden sie vom vertrag zurücktreten, sobald du hierfür leistungen beantragst.

Du musst nur angeben, wieviel Zähne dir schon fehlen. Altlasten werden in der Regel übernommen (meine macht das jedenfalls)

Hallo Mariposa68, hätte mich sehr interessiert welche Versicherung Du hast, suche schon eine ganze Weile nach einer guten Zusatzversicherung für Zähne und Brille. Natürlich eine günstige müsste es sein.

0
@Linda51

Central Köln ist das. Hab ich schon seid Jahren. Auch für Brillen (bin ja blind sonst)

0
@Mariposa68

darf ich noch fragen was die so im Monat kostet? Ganz blind bin ich nicht, habe Hornhautverkrummung und brauche eine Gleitsichtbrille. Mit meinen Zähnen habe ich noch Glück, sind noch im sehr guten Zustand. Aber weis ja nie wann mal sein wird. danke für deine schnelle Antwort

0
@Linda51

Kann ich dir gar nicht mal so wirklich beantworten. So um die 20 € gaube ich. Ich muss dazu sagen, das ich es an der Schilddrüse habe und mi bei dem Abschluß auch schon 1 Zahn fehlte.

0
@Mariposa68

Schildrüse OP hatte ich auch vor 7Jahren, denke aber das dürfte bei einer Zusatzversicherung keine Rolle spielen. Danke für Deine Antwort

0
@Mariposa68

danke, werde mich mal erkundigen, schönen Abend wünsche ich Dir noch. LG Linda

0
@Linda51

Völliger Schwachsinn !!!

Dann wurde eindeutig bei den Gesundheitsangaben etwas nicht angegeben. Wenn dem so ist heist es wenn es raus kommt riesige rechtliche Probleme.

1 fehlender Zahn ist bei der Central absolut ok

Ein Haus was bereits brennt kann man nicht versichern.

Wie gesagt: Ich behaupte mal hier wurde entweder vom Kunden oder vom Vermittler bewusst bei den Gesundheitsangaben gemogelt.

Mal davon abgesehen haben die Zusatztarife wie Dental prodent der Central auch ganz normale Wartezeiten.

0

Das kommt auf den Vertragsinhalt an. Normalerweise nicht.

Was möchtest Du wissen?