Zahlt eine Rechtsschutzversicherung die Kosten des Beklagten (Verlierers) bei übler Nachrede?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nein, das tut keine Rechtsschutzversicherung. Sie übernimmt ausschließlich Klagen bei hinreichend Aussicht auf Erfolg. Keine Versicherung gewährt Rechtsschutz für Beklagte, schon gar nicht bei Strafsachen. Eventuell hat der Beklagte an seine Haftpflichtversicherung gedacht - oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I.d.R. werden von der Rechtsschutzversicherung Rechtsanwaltskosten und Gerichtskosten übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?