Zahlt die Vollkaskoversicherung bei zu schnellem Fahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Gesellschaften welche auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit in der Kaskoversicherung verzichten. Ich selbst habe dies in meinem Vertrag so vereinbart und meine Kasko zahlt, wenn ich zu schnell fahre, rot über die Ampel, die Handbremse am Berg nicht anziehe usw. -> bei Alkohl zahlt sie aber auch nicht... was auch gut so ist...

Dies war mir wichtig, nicht weil ich ein Verkehrssünder bin, sondern falls wirklich etwas passier, daß es keine Ausrede für die Versicherung gibt !!!

Wenn die Geschwindigkeitsübertretung nachgewiesen werden kann, trifft dich immer ein Mitverschuldensanteil. Wenn der Unfall auch noch von dir verursacht wurde, musst du alles zahlen. Eine Vollkasoversicherung dürfte nicht einspringen, wenn du dir grobe Fahrlässigkeit zu schulden kommen hast lassen.

grenzwertig - kommt auf die Höhe der überschrittenen Geschwindigkeit an, da kann es zu Abzügen, bis hin zur Zahlungsverweigerung kommen - find ich auch verständlich, weil alle Versicherungen eine Solidargemeinschaft sind.

Was möchtest Du wissen?