Zahlt die Krankenkassen das Fett absaugen am Bauch?

8 Antworten

Nein, das läuft unter Schönheitsop....... ein Bauch ist kein gesundheitlicher Mangel oder ein Gesundheitsrisiko. Vielleicht eine kleine Einschränkung, aber wer hat die nicht.

Solltest du 50 oder 60 kg abgenommen haben, da könnte die Krankenkasse eine OP übernehmen, allerdings nicht Fett absaugen, sondern eine sog. WHO - Wiederherstellungsoperation.

Bei 12 kg Übergewicht sehe ich da keine Chance.

Geh mit deinem Kind Sport machen, mache Übungen daheim, auch mit Kind......geht alles.

Außerdem solltest du Diäten lassen, da gibt es höchstens den JoJo-Effekt....hinterher mehr drauf wie vor der Abnahme. Ernährungsumstellung heißt das Zauberwort:

viel Gemüse, mageres Fleisch, bedingt Obst, wenig Kohlehydrate, statt Weißtbrot besser Vollkornbrot. usw.

Es könnte vielleicht übernommen werden, wenn das Übergewicht Grund für eine psychische Erkrankung ist. Oder wenn es eine massive Einschränkung / Gesundheitsrisiko darstellt. Bei 12kg Übergewicht ist weder das eine, noch das andere der Fall. Insofern bleibt dir nur, dranbleiben.

Soweit ich weiß, wird Fett absaugen gar nicht übernommen, erst recht nicht bei nur 12kg Übergewicht.

Falls sie es bei dir genehmigen, gib mir bitte Bescheid, dann lasse ich es auch machen :-).

Mit Komplikationen sind bei jeder OP zu rechnen. U.a. wird ja deswegen über OP und Narkose aufgeklärt.

Kann man nur am oberkörper abnehmen?

Hallo, ich fühle mich im Gesicht, oberarme & Bauch etwas zu dick. Ich will aber nicht an meiner Schenkel/Po abnehmen bzw diese grösse behalten (kann auch etwas trainierter sein, aber will wirklich das es genau die größ so bleibt) geht sowas überhaupt? Das ich wirklich nur an mein Oberkörper abnehme bzw den Trainere? Oder musst man zur op greifen (fett absaugen)

Bitte gibt mir ein Paar tips, training, Ernährungen..

Lg Samira

...zur Frage

Wie lange hat es bei euch gedauert bis die Schwellung nach Liposuktion wegging?

Servus!

Ich hatte aufgrund einer Gynäkomasti eine Fettabsaugung an der Brust dabei hab ich mir noch Bauch und hüfte absaugen lassen da es finanziell nur mehr wenig aufpreis war.

Ich bin Sportler und bin nicht übergewichtig.

Der eingriff liegt nun eine Woche zurück. Ich hab keine Schmerzen oder Blaue Flecken.

Lediglich am Bauch und hüften bin ich geschwollen und noch etwas Taub. Behandelt wurde ich mit der Superficial Liposculpture mit Tumeszens-Anästhesie” kombiniert mit einer neuen Generation von Vibrationstechnikgeräten. Es wurde 1,5 Liter reines Fett abgesaugt!

War gestern zur ersten nachuntersuchung (op war am 21en) Arzt war sehr sehr zufrieden. Ich sollte wieder mit Sport beginnen.

Einstichlöcher sind schon zugekrustet und trocken. Aber eben bin ich noch geschwollen ( und somit sogar mehr umfang als vorher).

Diese Schwellung trat erst 3 Tage nach der OP auf. Arzt meinte das sein alles ganz normal und die Schwellung verschwinde meistens innerhalb 1-4 wochen nach auftreten.

Mir kommt vor als ob die Schwellung Tag für Tag weniger wird aber so kann ich das nicht sagen :D

Ich bin jetzt nicht beunruhigt. Ich wollte nur mal fragen ob jemand ähnliche erfahrungen gemacht hat.

...zur Frage

Wie kann gesund und schnell 15 kg abnehmen?

Hey Leute

Ich weiß, diese Frage existiert schon bestimmt 1.000.000 Mal im Internet. Auch ich gehöre zu den Personen, die scho jahrelang Internetbeiträge und Artikel lesen, Videos schauen, Diäten ausprobieren usw. Leider klappt das mit dem Abnehmen immer noch nicht.
Jetzt habe ich aber zum ersten Mal ein konkretes Ziel vor Augen und ich hoffe, das es endlich funktioniert. Kurz zu mir:

Ich bin 19 Jahre alt, weiblich, 1.56 groß und wiege 72 kg. Das sind 15 kg zu viel, die dringend weg müssen. Meine Problemzonen sind der Bauch, die Oberschenkel, die Hüfte und mein Doppelkinn. Wenn man mich in normaler Kleidung sieht, würde man nicht unbedingt sofort sagen, ich bin übergewichtig. Trotzdem kann ich keine schönen Kleider oder enge Shirts mit Hotpents tragen. Mein Freund liebt mich so wie ich bin und zwingt mich zu nichts. Er unterstützt mich aber, wenn ich abnehmen möchte. Mein Problem ist, dass ich mir immer wieder vornehme, Sport zu machen, keine Schokolade zu essen usw. Leider habe ich einfach keine Disziplin. Ich kann es mir noch so odt sagen, ich greife trotzdem immer wieder in die Süssigkeitenregale im Supermarkt und wenn ich Zeit für Sport hätte, bin ich zu müde um aufzustehen.

Wir haben einen Kinderwunsch und ich möchte schwanger werden. Letzte Woche war ich beim Arzt und er hat mir gesagt, ich muss zuerst dringend abnehmen, bevor man mit einer Hormontherapie anfangen kann (ich habe PCO) Alles andere würde nichts bringen. Also ist es jetzt nicht mehr nur der Wunsch nach einer schönen Bikinifigur und einem gesünderen Leben, sondern auch der Kinderwunsch.

Habt ihr Tipps, wie ich abnehmen kann ohne Jojo effekt? Wie kann ich meinen Drang, meine Sucht nach Schokolade stillen? Wie kann ich mich dazu zwingen, sport zu treiben?
Danke für jeden Tipp!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?