zahlt die krankenkasse sowas?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das IST eine Schönheits-OP und wird nicht von der Kasse übernommen.

Das mußt du mit der KK im Einzelfall klären, deiner Beschreibung nach würde ich zunächst sagen, es ist eine reine Schönheitsoperation, die du selber zahlen müßtest.

selbst wenn die narbe schmerzt?

0
@sarriibluub

Damit die Krankenkasse das übernimmt, muß eine medizinische Notwendigkeit nachgewiesen werde. Wobei die Schmerzen in Folge einer Gewebezerstörung nicht durch eine kosmetische Operation verschwinden werden.

0
@tryanswer

also der arzt meinte halt das die die stelle rausschneiden würden und dann die haut zusammen ziehen und zunähen.aber zählt das nicht als notwendigkeit wenn ich nicht mal mehr auf die knie gehen kann beim sitzen oder so? und was kostet so eine op?

0
@sarriibluub

Wenn du durch die Narbe eingeschränkt bist sieht die Sache evtl. schon wieder anders aus (davon war bis jetzt auch nicht die Rede). Kläre das mit deinem Arzt und frag direkt bei der Krankenkasse nach, im Zweifel fordern die ein Gutachten ein und entscheiden dann. Wieviel eine solche OP kosten würde kann ich dir so auch nicht sagen.

0

Meine Mama hatte von einem Sturz eine fette Narbe direkt auf der Stirn ... Da das echt krass aussah hat sie es machen lassen aber das konnte sie schön selbst bezahlen. Hat sich gelohnt, man sieht absolut nichts mehr ! Aber ich weiß nicht ob es mir das wert wäre am Knie .. Im Gesicht ist es was anderes ..

Das ist eine "Schönheitsoperation" für die Krankenkasse. Und das zahlen sie nicht.

Was möchtest Du wissen?