Zahlt die Krankenkasse nach Kündigung bei Krankheit?

5 Antworten

Wenn du seit längerem krank geschrieben bist, erhältst du ja wahrscheinlich bereits Krankengeld. Dieses wird längstens für 78 Wochen gezahlt. Da du arbeitsunfähig bist, kannst du natürlich nicht in Arbeit vermittelt werden. Aber wenn du selbst gekündigt hast, kannst du nach Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit Schwierigkeiten bekommen. Mit einer Sperrzeit musst du dann wohl rechnen. Klar musst du dich dann arbeitslos melden. Das heißt aber nicht, dass du dann auch sofort Geld bekommst.

Nein hast du nicht, du musst dich ja nun auch arbeitslos melden. Jetzt kommt meine Frage, du hast gekündigt? Wieso das ist doch gerade in deinem fall sehr dumm. Nach der Arbeitslosmeldung bist du erneut versichert und auch Krankgeschrieben.

Von der Kasse bekommt man erst nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit Krankengeld, vorher gibt´s nix.

Was möchtest Du wissen?