Zahlt die Krankenkasse mir die Akkupunktur? Tips gegen Migräne?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dadurch dass es den Einheitssatz bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt, unterscheiden sich diese jetzt mehr durch ihre Leistungen als durch die Beiträge. Ob Akkupunkturbehandlungen übernommen werden, ist tatsächlich nur bei der jeweiligen Krankenkasse zu erfragen, oft gibt auch schon die Homepage Auskunft über das Leistungspaket...

Viel Glück Und Erfolg (ich ahne wie du leidest, hatte selber das Problem)

wieso hatte??? wie hast du die migräne weg bekkommen tuppergirl?

0
@nati123

"Hatte", weil sich rausgestellt hat, dass diese Migräne tatsächlich pupertätsbedingt war. Mit ca. 21-23 Jahren war's vorbei... GsD!!

0

Am besten bei der Krankenkasse nachfragen. Manche Akkupunkturbehandlungen zahlt sie. Die werden es ja am besten wissen.

akupunktur zählt zu den freiwilligen leistungen einer kk. am besten fragst du dort nach. bei meiner mutter wurden die kosten von der aok oldenburg übernommen.

Erfahrungen mit Topiramat zur Vorbeugung gegen Migräne

Hallo ihr lieben, ich leide seit gut 2 Jahren nun an Migräne. Ich hab gut alle 3 Tage einen Migräneanfall den ich nur mit sumatriptan in den Griff bekomme. Es ist kaum noch zum aushalten. Ich habe schon Massagen, Akkupunktur, verschiedene Betablocker gegen Migräne versucht, ohne Erfolg. Nun wurde mir heute vom Arzt Topiramat verschrieben, welche Erfahrungen ahbt ihr mit diesem Medikament gemacht? Wie waren die Nebenwirkungen? Wurden sie nach der Zeit weniger oder gingen sie ganz weg? Ich will jetzt eine Ausbildung anfangen im Sommer und versuche das bis dahin in den griff zu bekommen wie ist das mit den Konzentrationsstörungen? Habt ihr die richtig gemerkt oder hielt es sich in grenzen? (Ich kann mich so schon so gut wie garnicht konzentrieren) :(

Bin Dankbar für jede Frage die mir beantwortet werden kann :)

...zur Frage

Dauerattest wegen Migräne?

Hallo, ich (18) leide seit etwa 5 Jahren an Migräne. Selbst starke Schmerzmittel schlagen bei mir bei einem schlimmen Anfall nur ganz kurz an, wenn überhaupt. Habe schon eine menge von Behandlungsmöglichkeiten probiert. Akkupunktur, Verschiedene Lebensmittel weggelassen usw.... Das einzige was gegen den Schmerz hilft sind die speziellen Migräne Tabletten, aber von denen hab ich das Gefühl, als würde ich in einem riesen Wattebausch gefangen sein:D Also Autofahren will ich damit nicht... Wenn ich einen Migräneanfall bekomme, kann ich mich sonst eigentlich nur ins Bett legen und schlafen. Alles Licht und was krach macht ist der reinste Horror.

Das Problem: Ich mache eine schulische Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin und durch viele Fehlstunden, danke der Migräne, habe ich nun eine Attestpflicht bekommen. Das ist einfach nur nervig. Ich bin schon froh wenn ich ohne riesige Schmerzen in meiner Wohnung von A nach B komme und da is extra noch zum Arzt fahren und mich da mindestens 1 Stunde aufhalten echt Horror.

Gibt es da vielleicht sowas wie ein Dauerattest? Oder lässt sich die Attestpflich irgendwie umgehen?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse bei Krebs?

Bei Krebs muss man sich ja operieren lassen und brauch ja Chemotherapie zahlt das alles die Kasse??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?