Zahlt die Krankenkasse mein Nasenbeinbruch?

3 Antworten

Zunächst wäre zu klären, was war das für ein Unfall? Im privaten Bereich? In der Schule, auf dem Schulweg oder was? Wurde der Unfall gemeldet? Davon ist ggf. abhängig, wer der Kostenträger würde. Eine Korrektur generell ist nur dann seitens der Krankenkasse zu zahlen, wenn dieser Bruch die Nasenatmung massiv behindert. Der HNO erstellt eine sogenannte Rhinomanometrie. Auf dieser kann man sehen, ob die Atmung beeinträchtigt ist. Wenn ja, dann kann bei der zuständigen KK ein Antrag gestellt werden. Diese prüft und entscheidet. Bei einer geringfügigen Atemstörung ist die KK nicht zuständig. Bei normaler Atmung ist es rein kosmetisch und Privatvergnügen.

Also ich habe mir ebenfalls vor 12 Jahren die Nase gebrochen. Seit dem hab ich vermehrt Nasenbluten und Atemschwierigkeiten.

Als ich vor paar tagen beim hno Arzt war meinte er das dies auf jedenfalls die Krankenkasse zahlt

Eigentlich bezahlt die Krankenkasse das selbstverständlich, vorrausgesetzt du warst zum Zeitpunkt des Bruches auch schon Kunde bei denen :)

Ja klar war ich

0

Ist es möglich, dass die Krankenkasse die Kosten einer Schönheits-OP übernimmt?

Hey Leute, ich hatte vor genau 2 Jahren einen Nasenbruch, der dann behandelt wurde. Die Nase wurde wieder halbwegs reponiert, jedoch ist sie immer noch krumm und breit und leider nicht so, wie sie vor dem Bruch aussah. Da ich in die Schönheits-OP laut dem Krankenhaus erst ab 18 darf, muss ich noch ein Jahr warten. Aber meine Frage ist: Ist es möglich, dass die Krankenkasse die Kosten übernimmt, wenn man nachweist, dass die OP aufgrund eines Unfalls geschehen soll? Ich will ja nicht, dass die Nase feiner wird oder sonstiges, sondern nur, dass sie aussieht wie vor dem Unfall. Falls keine Kosten einer Schönheits-OP übernommen werden, egal aus welchem Grund, weiß jemand zufällig, wie viel so etwas kosten kann, wenn man privat zahlt?

...zur Frage

Nasenbeinbruch, Nase schief

Hallo ich hab ein kleines Problem. Mir wurde vor 9 Wochen die Nase gebrochen. Danach bin ich ins Krankenhaus und die haben mir die Nase gerichtet. Jetzt wo die Nase abgeschwollen ist, sehe ich das sie schief ist und das ich einen großen Höcker hab (hatte vorher auch einen kleinen Höcker aber jetzt ist er viel größer). Mich stört das ziemlich und deshalb meine frage.

Kann ich die Nase geraderichten lassen?

Und wenn zahlt das die Versicherung? oder muss das der Typ zahlen der mir die Nase gebrochen hat?

Oder brauch ich mir da keine Hoffnungen machen das die Nase wieder wie vorher wird? Weil keiner zahlt :(

Alles medizinische wurde ja schon im Krankenhaus gemacht also ich bekomm wieder normal Luft durch die Nase nur schief und krumm ist sie jetzt.

Danke schonmal

...zur Frage

zahlt die Krankenkasse eine maske für die nase bei Nasenbeinbruch?

Hallo habe einen Nasenbeinbruch und wollte mal fragen ob die Krankenkasse die Maske zahlt oder ein Teil oder wie auch immer ?? Wenn Net wie teuer ist ungefähr eine maske ??

...zur Frage

Schwere Körperverletzung!Wie viel Geld bekomme ich?

Hallo,

mir wurde nicht einmal 2 Wochen das Nasenbein gebrochen (inkl. 2 Platzwunden am Nasenrücken). Den Täter kenne ich & einen Zeugen habe ich auch (habe eine Anzeige erstattet und die Polizei meinte es führt zur Schweren Körperverletzung). Nun war ich 1 Tag im Krankenhaus und da meinten die das ich eine Schwere Gehirnerschütterung habe und mein Nasenbein Gebrochen ist, danach war ich beim HNO die mich in ein anderes Krankenhaus geschickt haben für Plastikchirurgie etc.. Gestern wurde mir die Nase Operiert. Jetzt zur meiner frage: Wie viel Schmerzensgeld bekomme ich?

Danke im voraus !:)

...zur Frage

Verletztengeld & Krankenkasse

Zahlt die Unfallversicherung das Verletztengeld?.... Bekommt man Verletztengeld auch wenn man außerhalb der Arbeit einen Unfall hat, und keine private Unfallversicherung hat? Kommt dann die Krankenkasse für alles auf?

...zur Frage

Nasen-Op! Zahlt AOK?

Meine Nasenscheidenwand ist stark nach rechts gekrümmt gewachsen. Ich war einige mal beim HNO und er sah eine Operation als notwendig. Ich war heute im Krankenhaus für die Untersuchung und die meinten, dass ich eine Selbstbeteiligung von ca 1100 Euro zahlen muss, weil die AOK angeblich nur das "innere" zahlen würde. Das "äußere" wäre kosmetisch. Stimmt das? Meine Nase ist ja wegen dem Nasenscheidenwand nach rechts gekrümmt. Spielt das keine Rolle? Übrigens bin ich 17 Jahre alt und meine Eltern verdienen durchschnittlich (falls es was bringt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?