Zahlt die Krankenkasse ein Attest

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch Leistungen, die nicht der Krankenbehandlung dienen, müssen Sie selbst bezahlen. Darunter fallen:

  • Führerscheinuntersuchungen
  • Pflegefreistellungsbestätigungen
  • PatientInnenverfügungen
  • Reiseprophylaxen und Reiseimpfungen
  • Medizinische Atteste für Schule, Dienstgeber, private Versicherungen** und Atteste zu privaten Zwecken**

https://www.sozialversicherung.at/portal27/sec/portal/sgkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.708749&action=2

Danke für den Stern :-))

0

Wenn der Arzt dafür eine Gebühr verlangt, musst du das wohl selbst zahlen. Das wird die KK nicht zahlen.

Ein atrest ist kostenlos ;o Er muss nur n zettel schreiben dass du krank bist dafür darf er kein geld verlangen

Er muss nur n zettel schreiben dass du krank bist dafür darf er kein geld verlangen

Was du meinst, ist die Arbeitsunfähigkeitsbestätigung (umgangssprachlich: Krankmeldung). Die ist für den Patienten kostenlos.

Ein Attest ist etwas anderes. Das ist die (allgemeine) ärztliche Bestätigung des Gesundheits- oder Krankheitszustandes eines Patienten. Dafür zahlt die Krankenkasse nicht. Der Arzt darf diese Leistung dem Patienten in Rechnung stellen.

0

Zahlt die Krankenkasse einen Kontrolltermin beim Augenarzt?

Muss ich dann selber zahlen oder zahlt die Krankenkasse obwohl ich 18 Jahre alt bin.

...zur Frage

Nachbehandlung nach Schönheits-OP?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir vor 3 Wochen die inneren Schamlippen bei einem plastischen Chirurgen verkleinern lassen. Hierzu habe ich von meinem Frauenarzt ein Attest bekommen, in welchem steht, dass meine inneren Labien vergrößert sind und der Eingriff medizinisch indiziert ist. Dadurch konnte der Eingriff geringer besteuert werden und wurde somit für mich günstiger, was aber jetzt nicht zur Sache tut. Mein FA war jedoch eher wenig begeister und gab mir widerwillig das Attest. Ich habe für 6 Tage Antibiotika verschrieben bekommen und seither starke Magenprobleme und Durchfall. Durchaus ernst, da ich auch Fieber und Kreislaufprobleme habe. Nun möchte ich zum Internisten und mich untersuchen lassen (unter anderem Stuhlprobe). Man hört ja oft, dass man für autretende Folgeuntersuchungen selbst haftet und habe nun große Angst, dass hohe Kosten auf mich zukommen sollten. Meistens wird man ja beim Arzt gefragt wogegen Antibiotika genommen wurde. Ist das Attest meiner FA evtl. ausreichend, dass die Krankenkasse alle Behandlungskosten zahlt.

Habe die Vermutung, dass das mit meinem Bauch etwas ernstes ist und evtl eine Spiegelung o.Ä. durhgeführt werden muss.

Weiß jemand wie ich da stehe? Verichert oder nicht ?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse für die Brillen, wenn man 17 ist?

Ich brauche Fernbrille, Kunststoffgläser und Brille für den Schulsport zahlt das ganze die Krankenkasse auch wenn ich 17 bin
oder muss ich da selbst zahlen?

Ich will die Brille von Fielmann

Bin bei Barmer GEK versichert.
(Familienversichert)

...zur Frage

zahlt krankenkasse therapie gegen depressionen?

ich möchte zur therapie um meine depressionen in den griff zu bekommen. zahlt das die krankenkasse oder muss ich das selber zahlen, und wie viel kostet so eine therapie?

...zur Frage

Arzt will Geld für Attest?

War heute beim Arzt, wollte ein Attest abholen dass ich ein bestimmtes Medikament mitnehmen darf ins Flugzeug. Wollten die 5euro. Ist sowas normal? Ist mein Hausarzt und sowas ist mir neu. Hab es dann liegen lassen weil ich es irgendwo nicht einsehe und es zu 99% auch so mitnehmen darf in Flugzeug, wollte nur auf Nummer sicher gehen aber 5euro ist es mir dann doch nicht wert, zumal am Telefon auch nicht davon die Rede war. Hieß dann "ja war so aufwendig". Was soll daran aufwendig sein oben das Medikament einzutragen und unten die Unterschrift auf einem vorgefertigten Bogen? Vielleicht bin ich da zu kleinlich, aber find es irgendwo bekloppt. Weiß zwar nicht ob die dafür Geld von der Krankenkasse sehen aber aus Patientensicht ist es bekloppt da man ja eh schon an die Krankenkasse monatlich nen Batzen Geld zahlt und dann will der Arzt auch nochmal extra abrechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?