Zahlt die Krankenkasse die Kosten für MRT?

2 Antworten

Vorsicht - die Krankenkassen machen relativ viel Theater, wenn sie Kosten übernehmen sollen, zu denen sie nach geltenden Regeln nicht verpflichtet sind.

Bei mir lehnte man rundheraus eine Cardio-MRT Untersuchung ab, obwohl sich der Kostenumfang im Rahmen einer invasiven Kardioangiographie bewegt und drohte mir damit bei Widerspruch die Sache so lang zu ziehen (durch den medizinischen Dienst), das ich "das hinterher nicht mehr brauche."

Ja sie wird bezahlt!! Bei mir wurde der Überweisungsschein vom Hausarzt ausgefüllt bzw. von behandelnden Orthopäde und damit habe ich mir beider entsprechenden Stelle einen Termin geholt.

Dieses MRT ist sagenhaft teuer, aber wenn es notwendig ist, laut Krankheitsbild, gibt es keine Komplikationen mit der Krankenkasse.

Bei mir ging es um Bandscheibenvorfälle!!

Wo kann ich die Kosten für ärztliche Dienstleistungen sehen?

Wie z.B. für den Zahnarzt, Radiologie, Hno....(Zahnreinigung, Betäubung, MRT, Ohrenreinigung etc.)
Das variiert ja von Krankenkasse zu Krankenkasse

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse eine MRT-Fusion-Biopsie?

Hallo Leute, wenn bei jemanden eine MRT-Fusion-Biopsie durchgeführt wurde, der Patient aber nicht darüber in Kenntnis gesetzt wurde, dass weitere Kosten auf einen zukommen könnten, muss der Patient dann die Kosten trotzdem übernehmen oder macht das die Krankenkasse?

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse noch Fango und Massage?

Bei welchen Beschwerden bekommt man das überhaupt noch verschreiben? Und welcher Arzt verschreibt so was noch? Übernimmt die Krankenkasse die Kosten noch? Ist schon einige Zeit her, dass ich das das letzte mal genießen durfte.

...zur Frage

Sieht man auf dem MRT und CT eigentlich das Ähnliche?

Also ob beide praktisch das Selbe ist für die Diagnose oder kann man auf dem MRT sehen was auf dem CT nicht zu sehen ist, bzw. umgekehrt? Das sie andere Funktionen haben ist klar, aber vom Ergebnis her gleich..? Und sieht man im MRT/CT auch das, was man beim Röntgen, Ultraschall sehen kann?

...zur Frage

Wann zahlt die Krankenkasse bei einer Wurzelbehandlung?

Hi und zwar sagte mein Zahnarzt, dass die Wurzelbehandlungs kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Nun ist das so das davor schon ende 2014 etwas am Zahn gemacht wurde und nichts von einer Wurzelbehandlung die Rede war. da ich bis dato keine beschwerden am zahn hatte war ich auch nicht mehr beim zahnarzt nun hatte ich schmerzen und bin dort hingegangen.. liegt es dann nicht an dem zahnarzt davor, dass ich nun einen fast komplett abgestorbenen zahn habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?