Zahlt die KFZ Haftpflichtversicherung auch bei Familienangehörigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ihr im gleichen Haushalt lebt, sind das Eigenschäden. Dass das Moped extra versichert ist, spielt keine Rolle.

Es wäre ja  ZU EINFACH dabei, selbst verschuldete Unfälle über das Moped abzuwickeln.

Nati0211 10.08.2017, 20:54

Guten Abend,

Das habe ich mir schon vorgestellt.

Aber meine Mutter ist bei der HUK versichert und mein Bruder bei der Alianz  (kleines Moppedtafel)

Heißt das also das nicht die Versicherung von meinem Bruder greifen muss? Der Unfall war ja nicht absichtlich.

0
DerHans 10.08.2017, 20:55
@Nati0211

In der Schadensmeldung muss er doch die Geschädigte benennen. Da das die gleiche Anschrift ist, sieht man doch sofort, dass es die gleiche Familie ist.

0
Nati0211 10.08.2017, 20:57
@DerHans

Achso verstehe.

Muss den Schaden dann mein Bruder aus eigener Tasche bezahlen?

Wir werden aber dennoch mal den Schaden bei der Versicherung einreichen.

0
DerHans 10.08.2017, 20:59
@Nati0211

Dann kommt nicht auf die Idee, da etwas falsches anzugeben, Sonst habt ihr im Handumdrehen eine Anzeige wegen Betrugsversuch.

2
Loroth 11.08.2017, 11:26

@DerHans:

Auch wenn ich einmal mehr befürchte, dass keine entsprechende Antwort kommt:

Gibt es irgendeinen Beleg für die Behauptung, dass es sich um einen Eigenschaden handelt? Oder wird hier die Kfz- mit der Privat-Haftpflicht durcheinander geworfen?

0
DerHans 11.08.2017, 11:32
@Loroth

Mitglieder eines Haushalts können sich nicht gegenseitig haftbar machen.

Das wäre ja quasi "Selbstbedienung"

0
Loroth 11.08.2017, 12:33
@DerHans

Jetzt wird´s aber richtig abenteuerlich: Wo steht, dass sich Personen nicht HAFTBAR machen können, nur weil sie im gleichen Haushalt leben?

Der Unterschied zwischen HAFTUNG und DECKUNG ist bekannt?

Und noch einmal: Ich bitte nicht um weitere Behauptungen; ich bitte um irgendeinen - am besten rechtssicheren - Beleg!

0
DerHans 11.08.2017, 12:41
@Loroth

Ich bin keineswegs verpflichtet, deine Behauptungen zu widerlegen.

0
Loroth 11.08.2017, 13:31
@DerHans

Manche Antworten sind auch dann selbstentlarvend, wenn der Antwortende zu nichts "verpflichtet" ist...

2

Zahlt die Versicherung nun von meunempfindlich Bruder (er ist eigen versichert) sowie meine Mutter auch

Versuchs doch bitte nochmal mit Deutsch...

Auf wen sind Moped und Auto zugelassen und auf wen laufen die Versicherungen? Wenn das die selbe Person ist, ist es ein Eigenschaden, welcher nur in ganz wenigen Tarifen versichert ist.

Die Vollkasko vom Auto zahlt natürlich immer.

Gehört das Auto einem Familienangehörigen ?

Falls ja, sind Moped und das Auto bei der selben Versicherung versichert?

Falls zutreffend, zahlt die Versicherung nicht.

DerHans 10.08.2017, 20:53

Auch wenn das Moped bei einem anderen Versicherer angemeldet ist, ändert das nichts.

0
Nati0211 10.08.2017, 20:55
@DerHans

Aber warum nicht Hans?

Die Halter sind ja nicht eine Person der Fahrzeuge? 

0
DerHans 10.08.2017, 21:14
@Nati0211

Sie leben im gleichen Haushalt und können sich nicht gegenseitig haftpflichtig machen.

2

Den Schaden des Autos, sollte deine Mutter ihrer Vollkasko-Versicherung melden.

Die Moped Versicherung zahlt das 

Apolon 14.08.2017, 12:53

nein

0
mamschki 14.08.2017, 13:00
@Apolon

Die Frage war auch sehr undurchsichtig. Wer von wem was kaputt gemacht hat. Da das alles Familienintern war, zahlt die dann natürlich nicht . Wenn das Auto jemand Fremden gehört hätte, ja 

0

Was möchtest Du wissen?