Zahlt die Haftpflichtversicherung bei einem Schaden, den meine Mutter bei mir verursacht hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo AnnieAutumn6,

mach dir nicht so viele Sorgen.

Schäden von Familienmitgliedern sind in der Privathaftpflicht ausgeschlossen, wenn diese in einem Haushalt wohnen.

Da Ihr beide nicht zusammen wohnt soll deine Mutter den Schaden melden. Ihr Versicherer prüft dann das Verschulden und die Haftung.

Erstattet wird in der Haftpflichtversicherung immer der Zeitwert oder die Reparaturkosten. Du bekommst bei einem gebrauchten Gerät also nicht den Kaufpreis erstattet.

Wichtig ist, hebe das defekte MacBook auf. Es kann sein, dass dieses eingeschickt werden muss.

Ich hoffe, du kannst die nächsten Nächte besser schlafen ;)

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

AnnieAutumn6 25.02.2017, 23:23

Vielen, vielen Dank für deine Hilfe!
Ich hoffe es ist okay, wenn ich dir noch eine Frage stelle..

Undzwar haben wir den Schaden jetzt gemeldet und warten auf Antwort seitens der huk. 

Jedenfalls bin ich etwas besorgt, was den Zeitwert angeht. Das Modell, welches ich besitze, hat einen Neuwert von ca. 2300€. Es wurde im Dezember 2016 gekauft und mit einem minimini Kratzer wieder zurückgegeben, sodass ich es als B-Ware mit Garantie für sage und schreibe 1700€ im Januar kaufen konnte (beim Händler) (Schnäppchen meines Lebens). Nun wird die Reparatur allerdings unglaublich teuer, da es beinahe ein ''Totalschaden'' ist. Der Kostenvoranschlag liegt bei 1477€ ABER es kann sein, dass nachdem alle offensichtlichen Schäden repariert sind, die in diesem Preis enthalten sind, das Display nicht funktioniert (kann man leider erst dann sehen, sagt Gravis). Falls das der Fall ist, wird das Ganze nochmal um einiges teurer. Deshalb frage ich mich wie der Zeitwert des Gerätes ermittelt wird und ob es sein kann, dass die Versicherungssumme zur Reparatur nicht ausreichend sein kann. 

Entschuldige meine Nervosität und Aufdringlichkeit, ich brauche den Mac bzw dessen Programme für mein Studium.

Schönes Wochenende

0
DEVKde 28.02.2017, 08:41
@AnnieAutumn6

Hallo AnnieAutumn6,

deine Nervosität kann ich gut nachvollziehen. Es handelt sich hier ja nicht nur um 3,50 Euro.

Bei unserer Gesellschaft ist es so, dass geschädigte Geräte wie Handys, Laptops,... eingeschickt werden müssen und von einem Sachverständigen bewertet werden. Dieser legt dann auch den aktuellen Zeitwert fest.

Der Zeitwert ist dann die maximale Summe, die erstattet wird.

Reparaturkosten, die darüber hinausgehen, sind nicht versichert.

Besprich den Fall mit der Versicherungsgesellschaft deiner Mutter.

Du kannst dich als Geschädigte jederzeit an die HUK wenden und nachfragen.

Schöne Grüße

Sandra vom Social Media-Team

0

Also ich kann dir Entwarnung geben. Es ist egal ob es deine Mutter oder sonst wer war. Das einzige was die Versicherung ausschließen muss, ist ein Versicherungsbetrug. Aber wenn ihr nicht jeden Monat bei der Versicherung einen Schaden meldet, wird das überhaupt kein Problem werden, denke ich

Apolon 22.02.2017, 14:25

Was für einen Unsinn du hier nur schreibst.

Bei dieser Frage wäre nur dann eine Erstattung der PHV der Mutter nicht möglich, wenn beide Personen im gleichen Haushalt wohnen.

Aber es gibt viel mehr Gründe, dass eine Privathaftpflicht eine Erstattung ablehnen kann.

z.B. wenn der Versicherte den Schaden überhaupt nicht zu vertreten hat,

wenn der Versicherte den Schaden vorsätzlich verübt hätte,

wenn der Versicherte den Laptop geliehen hätte und dies wäre in dem Vertrag nicht mitversichert.

usw. usw.

0
92Django92 22.02.2017, 22:23
@Apolon

sorry du schlaumeier und selbst ernannter experte. Ich glaube du redest am thema vorbei. natürlich kann eine versicherung ablehnen. Aber in seinem geht es ja darum, dass die Mutter das wirklich war und nicht was alles sein kann. Also bitte mal richtig lesen bevor du meine Antwort als unsinn abstempelst. 

1

Dieser Schaden ist über die PHV deiner Mutter gedeckt. 

Das gleiche ist meinem Bruder passiert und mir wurde der Zeitwert des Gerätes gezaht.

AnnieAutumn6 22.02.2017, 04:22

Wie seid ihr da vorgegangen wenn ich fragen darf? Wurde der Laptop repariert bzw reichte die Summe dafür aus?

0
Therapeut12 22.02.2017, 04:25
@AnnieAutumn6

Vor kurzem ist mir ähnliches mit meinem handy passiert. S7 edge neu... displayschaden. Wurde eingeschickt, kostenvoranschlag und fertig. 

0
ninchens 22.02.2017, 04:29

Ich hab meine Versicherungsfrau angerufen und ihr die Situation geschildert. Sie hat den Schaden dann gemeldet und ich meine dann habe ich auch Post von der Versicherung bekommen. Der Laptop musste dann eingeschickt werden, die haben den Schaden geprüft und ihn mir zurück geschickt. Ob die ausbezahlte Summe für eine Reparatur gerreicht hätte, weiß ich nicht, da ich mir eh einen PC anschaffen wollte, stellte sich die Frage nicht. Da Versicherungen aber nur den Zeitwert zahlen und der Lappie bereits 7 Jahre alt war, Betrug die Summe nur etwa 1/5 des Neupreises.

1

sie soll den schaden melden.

dann wirst ja sehen.

Da ihr nicht in einem haushalt wohnt sollte das kein problem darstellen. 

Was möchtest Du wissen?