Zahlt die Haftpflicht, wenn ...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Privathaftpflichtversicherung könnte unter bestimmten Umständen den Schaden regulieren, nämlich die Privathaftpflichtversicherung der Person, die den Böller gezündet hat. Dann muss nur noch nachgewiesen werden, dass diese Person den Schaden nicht vorsätzlich herbeigeführt hat, und schon funktioniert die Sache. Allerdings musst Du zuerst den Schädiger ermitteln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da würde die Teilkasko unter Einbeziehung der Selbstbeteiligung zahlen; aber die vom Halter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, vermutlich nicht.. es gibt um silvester herum immer diverse ratgeber, die das schreiben.. letztlich entscheidet deine versicherung, aber im allgemeinen weiss man, dass so etwas an silvester passieren kann und kann vorsorge treffen.. bspw. den wagen i-wo anders unterstellen..ausserdem: welche HAFTPFLICHT??


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christel1959
07.01.2016, 15:30

Privat- oder KFZ-Haftpflicht

0
Kommentar von RudiRatlos67
07.01.2016, 23:24

Kfz Haftpflicht.... ausgeschlossen.... Wie schon der Name sagt HAFTPFLICHT Versicherung. Eine Haftpflicht Versicherung trägt das Risiko eines haftpflichtigen. Haftpflichtig ist derjenige der einen Schaden angerichtet hat. Die Haftpflichtversicherung trägt das Risiko für fahrlässig oder unter bestimmten Voraussetzungen sogar grob fahrlässig herbeigeführten Haftpflicht Schäden.

0

du hast den schaden nicht verursacht und darüber hinaus würde deine kfz-haftpflicht das niemals zahlen.  im übrigen gilt, was ich eben schrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?