Zahlt die Haftpflicht meine Terassentür?

8 Antworten

leute seht euch einfach mal das kleingedruckte an das ihr auch unterschrieben habt,da steht drinn was versichert ist,folgedessen zahlt sie nicht,wenn dann brauchst hausrat mit glasschaden eingeschlossen

das Glas ist noch heile. Nur der Rahmen ist da gebrochen wo die Türe eingehangen ist.

0

Okay, es ist KEIN Glasschaden, sondern der Rahmen ist gebrochen, richtig!?

Dann ist es grundsätzlich ein Haftpflichtschaden, weil dem Vermieter ja die Terassentür gehört. Zwei Dinge wären jetzt in Deiner Haftpflichtversicherung zu prüfen:

1.) Sind Mietsachschäden eingeschlossen? Das ist meistens so, aber muss nicht zwangsläufig sein.

2.) Sind "nicht deliktfähige" Kinder eingeschlossen? Das ist schon schwieriger. Die kleinen sind meistens nur in aktuellen Verträgen mit neuen Bedingungen eingeschlossen. Spielt aber für Dich nicht so die wesentliche Rolle - nur für den Geschädigten.

Wichtig ist es, jetzt die richtige Reihenfolge einzuhalten: Zunächst muss ja der Vermieter die Türe reparieren lassen. Wenn er der Meinung ist, dass Du den Schaden bezahlen müsstest, dann muss er Dir eine Rechnung übergeben. Diese gibst Du an die Haftpflichtversicherung weiter. Und jetzt passiert das Tolle:

Die Versicherung übernimmt entweder den Schaden, oder wehrt ihn ab. Egal was passiert, Du bist eigentlich aus dem Schneider. Nur das Thema "Mietsachschäden" muss eben eingeschlossen sein.

Die Hausratversicherung zahlt nicht. Die Terrassentür gehört zum Gebäude. Außerdem ist anscheind ja der Rahmen beschädigt. Oder etwa auch das Glas.

Dein Sohn kann dafür kaum haftbar gemacht werden. Er konnte die Folgen seines Handels in dieser Form nicht absehen. Und Du hast die Aufsichtspflicht auch nicht verletzt, wenn ich davon ausgehen, dass Du mal alle 15 bis 20 Minuten nach ihm geguckt hast.

Die Hausratversicherung des Vermieters zahlt ebenfalls nicht. Eine Terrassentür gehört nicht zum Hausrat.

Melde Dich mit dem Vorfall bei Deiner Privathaftpflicht und schildere das Ereignis wahrheitsgemäß. Vielleicht sind ja sogenannte Mietsachschäden mit versichert. Bestenfalls hast Du fahrlässig gehandelt, wenn Du damit rechnen musstest, dass Dein Sohn irgendwann hereinstürmt.

Wenn die Privathaftpflicht den Schaden ablehnt, musst Du leider selber zum Geldbeutel greifen.

Melde Dich mit dem Vorfall bei Deiner Privathaftpflicht und schildere das Ereignis wahrheitsgemäß.

Der Bruchschaden am Rahmen zahlt die PHV, Glasschaden zahlt definitiv NUR die Glasversicherung.

0

Zahlt die Haftpflicht diesen Handyschaden?

Ich habe letztens eine Freundin erschreckt und sie hat ihr Handy fallen lassen. Zahlt das die Haftpflichtversicherung. Jz ist ihr Display kaputt und das Handy funktioniert nicht so gut.

...zur Frage

Haftpflichtversicherung - übernimmt die den Schaden?

Ich war zu besuch bei einer Freundin, da ich große Angst habe vor Hunden und es an der Terassentür klopfte, ein Nachbar mit seinen Hund un angeleint rein kam, bin ich sofort zum Gästeklo gerannt und habe mich eingeschlossen. Nach einigen Minuten wollte ich wieder raus aber die Tür ging nicht mehr auf, der Schlüssel ließ sich nicht mehr auf drehen ich weis nicht warum. Jedenfalls hatte ich noch mehr Angst und damit mich jemand aus dem Haus hört ( Eigenhaus) habe ich geschrien und gegen die Tür gehauen, es entstand gleich ein Loch. Ich muss dazu sagen dass es folgende Tür ist : Sparnplatte - Luft - Sparnplatte in Eiche dunkel Optik. Mein Freund hat mich gehört, hat Minuten lang versucht und versucht... wir wussten nicht mehr weiter und er hat gegen die Tür getreten. Zum Glück, sie war auf aber zum allem übel ist die Tür total kaputt, neue muss her und in Türzarge eingebaut werden. Übernimmt in solchen Fall meine Haftpflicht den Schaden? Kennt sich jemand aus? Evtl. einen ähnlichen Schaden gehabt? Jetzt war ein Tischler bei ihr und hat einen Kostenvoranschlag gemacht über 260€!

...zur Frage

Waschmaschine im Waschkeller ausgelaufen, unser Keller überflutet - wer zahlt?

Hallo zusammen,

wir hatten gestern hier das Erlebnis der besonderen Art. unser Nachbar klingelte uns wach, weil seine Waschmaschine in der Waschküche vom Podest gefallen war und ausgelaufen ist. Der Abfluss in der Waschküche funktionierte nicht und so floss das Wasser aus dem Waschkeller unter der Tür durch rüber in unseren Keller, da dort auch ein Abfluss ist, welcher jedoch auch nicht funktionierte und so stand unser Keller ca. 7 cm unter Wasser.

Nun die Frage: welche Versicherung muss zahlen? Der Nachbar meint, unsere Hausrat muss zahlen (wir wohnen noch nicht lang hier und haben vergessen, die Versicherung umzumelden und zu zahlen...könnte also problematisch werden). Ich denke, dass seine Haftpflicht zahlen müsste, da seine Maschine den Schaden ja verursacht hat.

Kann mir jemand bei der Lösung des Dilemmas weiterhelfen?

Gruß

...zur Frage

Zahlt die private Haftpflicht, wenn man mit einem fremden Auto gefahren ist und dieses beschädigt

Hallo,

meine Frage: Zahlt die private Haftpflicht, wenn ich mit dem Auto eines Bekannten fahre und beim Einparken in die Garage einen Kratzer in das Auto mache?

Falls nicht: Zahlt dann die KFZ-Haftpflicht des Eigentümers oder braucht dieser eine Vollkasko-Versicherung, da der Schaden ja an seinem eigenen Fahrzeug entstanden ist.

Grüße + besten Dank!

...zur Frage

Zahlt die normale Haftpflicht bei Gefälligkeitsleistung?

Hallo,

wenn ich vor der Rente Elektriker war und jetzt meinem Enkel eine Steckdose anbringe und dadurch ein paar Tage später die Wohnung in Brand gerät, zahlt dann die normale Haftpflicht?

...zur Frage

Schrank fällt nach 5 Jahren von der Wand, Hausratschaden?

Hallo, mir ist vor etwa 1 Stunde mein Badezimmerschrank von der Wand gefallen. Nicht nur der Schrank ist kaputt, sondern er hat auch einigen Schaden verursacht. Thermostat (?) von der Heizung ist kaputt, ebenso wie Toilettenpapierhalterung und Bürsten Halterung und eine Personenwaage, sowie viele Dinge aus dem Schrank.Die Dübel sitzen noch bombenfest in der Wand, ebenso wie die Hacken. Kann also eigentlich nur am Schrank selber gelegen haben (den hat es beim Aufprall ziemlich zerlegt). Er hängt seit etwa 5 Jahren an der Wand, und war mit Sicherheit nicht überladen.Zahlt das wohl meine Hausratsversicherung oder nicht. Den Schaden an der Heiszung wohl eher die Haftpflicht (Mietshaus) , oder ?????Danke für Antwortem

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?