zahlt der vermieter die mietkaution zurück nachdem man ausgezogen ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn durch dich keine Schäden an oder in der Wohnung entstanden sind wofür der Vermieter Geld für die Reparatur einbehalten kann , dann bekommst du das Geld zuzüglich Zinsen zurück . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist der Vertragspartner des Vermieters, also bekommst Du auch die Kaution zurück. Wer dir dafür ein Darlehen gewehrt hat ist egal.

Der Vermieter muß die Kaution erstatten wenn er keine Ansprüche mehr aus dem Mietverhältnis hat.

Das ist in den wenigsten Fällen sofort nach Mietende der Fall.

Bis 6 Monate nach Mietende bzw. Rückgabe der Wohnung kann sich der  Zeit lassen um zu prüfen ob er noch Ansprüche hat.

Ansprüche können u. a. Mietrückstände, verdeckte Mängel und Nachzahlungen aus noch nicht fälligen Betriebskostenabrechnungen sein.

Für letzteres darf, falls Nachzahlungen zu erwarten sind, einen Teil Kaution bis zur letzten Abrechnung einbehalten. Das kann im E-Fall bis fast 2 Jahre nach Mietende sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vermieter kann Deine Kaution, zumindest teilweise, bis zur Vorlage der nächsten Nebenkostenabrechnung zurückbehalten.

An wen diese zurückgezahlt wird ist davon abhängig, ob die Kaution auf Deinen Namen angelegt wurde oder ob das JC diese unter einem Vorbehalt an den Vermieter gezahlt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?