Zahlt der Mann bei Dates?

12 Antworten

Bei uns zahlt immernoch immer der Mann.

Die fühlen sich nicht gut , wenn die Frau zahlt.

Ich glaube , dass ist Nationalität bedingt

Hi, wenn du das machen willst, dann mach es einfach. Wenn sie dann sagt, dass sie ihren Kram selber zahlen will, dann ist das auch ok. Was im Jahre 2019 "angemessen" sei, ist mir völlig egal. Manche Frauen machen sie ja auch mehere stunden lang zunrecht, um gut auszusehen auf dem date und erwarten dafür, dass du im Gegenzug den Kaffee bezahlst.

Im Gegenzug kann man das auch positiv sehen, wenn sie ihre Getränke selber zahlt, vielleicht mag sie dich nicht so wie du sie oder sie mag dich und möchte auf einer Ebene bleiben.

Und wie gesagt was angemessen sei, da würde ich mir keine Gedanken machen. Gerade in den letzten 10 bis 15 Jahren ist soviel social engineering über uns ausgekippt worden, das ist mittelfristig weder für die Frauen noch für die Männer gut. Gerade die jungen Leute kennen ja auch nix anderes und sehen das als fortschrittlich an... Aber das ist ein anderes Thema, lange Rede... Macht dein Ding und dann ist das gut.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin noch einer von den Echten.

Anzubieten alles zu uebernehmen ist immer okay. Egal ob Frau oder Mann. Wenn du jedoch darauf bestehst alles zu zahlen um zB maennlich zu wirken kann das auch macho maesig rueberkommen.

Anzubieten also JA, wenn die Frau jedoch ihren Teil selbst zahlen moechte aufjeden Fall akzeptieren.

Wie würdest du reagieren, wenn Frau sagt, die Rechnung geht auf sie oder sie zahlt ihren Teil selbst?

Ich gehöre zu den Frauen, die auch mal einen Mann einladen. Das habe ich schon zu meinen aktiven Discozeiten als Jugendliche so gehalten. Und wenn ich mich zum ersten Mal mit einem Mann treffe, beschränkt sich meine Rechnung immer nur auf einen Tee. Wenn Mann den unbedingt übernehmen will, halte ich ihn nicht davon ab. Ich habe aber auch immer eigenes Geld dabei, um auch alleine zu bezahlen.

Müssen muss kein Mann.

Wenn sie sagt, dass sie zahlt oder ihren Teil selbst zahlt, finde ich das in Ordnung. Bei den ersten Dates würde ich aber trotzdem höflich und respektvoll mehrmals anbieten zu zahlen. Mir ist der Gentleman-Aspekt schon sehr wichtig. Ich würde aber auf keinen Fall wollen dass sie den Eindruck gewinnt ich würde denken sie könne nicht für sich selbst sorgen oder sie sei mir was schuldig.

Wenn ich die ersten 3 oder auch 5 Dates bezahlt habe und sie möchte danach selbst für sich zahlen, dann akzeptiere ich das (aber sie muss nicht).

0
@naturalsky77

Anbieten kannst du es immer. Und wenn du keinen Egoknick bekommst, wenn Frau selbst zahlen möchte, ist es auch gut.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wenn du dich mehrmals mit derselben Frau triffst, aber nicht wirklich beziehungsinteressiert bist, ob du das auch so klar kommunizierst? Falsche oder überhaupt Hoffnungen machen käme nämlich nicht gut an.

0
@Niyaha22

Ich bin beziehungsinteressiert, nur nicht aktiv auf der Suche. = Ich spreche nicht aktiv Frauen an. Ich treffe mich bald mit einem Mädel und könnte mir gut vorstellen, dass da mehr draus wird.

0
@naturalsky77

Aha, du willst dich also lieber finden lassen. ;-))

Dann wünsche ich dir mal viel Glück mit deiner baldigen Bekanntschaft.

0
@Niyaha22

Haha, so könnte man es sagen. Das ist aber nur eine vorrübergehende Phase. Ich war auch schon aktiver. ;) Und danke!

Hast du schonmal einen Mann beim ersten Treffen eingeladen?

0
@naturalsky77

Habe ich. Er musste dann auf Arbeit und da habe ich gesagt, dass er gehen kann, ich bezahle seinen Kaffee. Ist für mich kein Ding.

0
@Niyaha22

Finde ich auch ok. Solange der Mann keinen Streit vom Zaun bricht, weil die Frau zahlen will. Ich habe das mal erlebt und fand das selbst als Zuschauer sehr peinlich, wie sich der Mann angestellt hat.

0
@naturalsky77

Ja, solche egogekränkten Männer sind auch peinlich. Für mich kommen da auch ganz klar die Widersprüche zutage, weil sehr viele Männer sich sonst immer aufregen, dass Frauen sich alle aushalten lassen und generell nur am Status oder Geld des Mannes Interesse haben. Treffen sie dann auf eine "Anti-Frau", passt es ihnen aber komischerweise auch nicht.

0
@Niyaha22

Ja, das ist ein Widerspruch. Zumal Männer die nur aus Egogründen zahlen dies ja nicht der Frau zuliebe tun, sondern nur sich selbst zuliebe. Wenn man zahlen will, dann weil man der Frau gentleman-like einen Gefallen tun möchte und nicht um sich selbst zu profilieren.

Und man muss auch immer den Einzelfall betrachten. Viele Männer beschweren sich gerne, wenn die Beziehung vorüber ist, wie schlimm die Ex war. Aber wenn man die andere Seite (die Ex) befragt ergibt sich meist ein anderes Bild.

0
@naturalsky77

So sieht es aus. Du klingst sehr vernünftig mit deinen Ansichten. Dein Nick ist wohl nicht zufällig gewählt. Das ist immer ein guter Herzöffner bei vielen Frauen. ;-))

0
@Niyaha22

Danke :) Du auch. Wie darf ich das mit dem Nick verstehen? Ich habe mehrere ausprobiert, bis einer frei war. ;)

0
@naturalsky77

Das enthaltene "natur" habe ich als natürlich gedeutet. Also nicht aufgesetzt.

0
@Niyaha22

Ahhh, ich verstehe. :) Ja. :) Wofür steht dein Nick?

0
@Niyaha22

Spirituelle Verbundenheit oder einfach nur historisch kulturelles Interesse? ;)

0

Es importiert immer noch, wenn du beim ersten Date darauf bestehst, die Rechnung zu übernehmen. Wenn du mit einer Frau mehrere Dates hast, würde ich das aber nicht jedes mal anbieten. Normalerweise bezahlt dann jeder seinen Teil oder man wechselt sich ab. Letzteres hat immer super funktioniert.

Danke. Heißt für dich "darauf bestehen", dass der Mann nicht nachgibt, auch wenn die Frau wiederholt anbietet selbst zu zahlen?

0
@naturalsky77

Er bietet es an beides zu zahlen, entweder nimmt die Frau den Vorschlag an oder sie lehnt es ab. Wenn sie es ablehnt, sollte Mann das akzeptieren.

2

Importiert? Meinst du imponieren?

0

Was möchtest Du wissen?