Zahlt das amt eine Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell steht Dir eine Wohnung zu. Wie groß und wie teuer diese sein darf kann man nicht zu 100% sagen, da dieses sich von Kommune zu Kommune unterscheidet. Gehe zum Zuständigen Amt mit Deinem Ausbildungsvertrag und schildere die Lage. Nimm das Schreiben mit, was Du auch hast. Da Du Volljährig bist und in Ausbildung, wird Dir diese Finanziert. Was gut möglich sein kann ist, dass sich das Amt an Deine Mutter wenden wird, weil Du in der Ausbildung bist und somit das Kindergeld Dir gehört, sobald Du nicht mehr zu Hause wohnst. Eventuell prüfen die auch auf Unterhaltsansprüche. Weiter steht Dir auch eine Wohnung zu, wenn Obdachlosigkeit droht. Dieses trifft in Deinem Fall zu, da Du ja schließlich nie genau sagen kannst, wie lange Du wo bleiben kannst. All dies musst Du beim Amt klarstellen. Wünsche Dir viel Erfolg in der Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich mal an die Agentur für Arbeit , es könnte durchaus sein das die berufsausbildungsbeihilfe zusteht, allerdings sind in erster Linie deine Eltern unterhaltspflichtig, notfalls musst du die übers gericht zur Kasse bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 25 Jahren hat man keinen Anspruch auf Hartz 4, deswegen gehst du am besten zum Jugendamt, die können das meistens mit dem Jobcenter klären und die sind auch bei Volljährigkeit zuständig. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jojo372
26.10.2012, 20:37

Sobald er in Ausbildung ist bekommt er kein Hartz IV sondern Beihilfe. Das ist ein Riesen Unterschied und steht jedem zu, der über 18 ist und nicht zu hause wohnt. Ausbildungsbeihilfe Gesetz!!! (BaFöG nur für Azubis)

0

Was möchtest Du wissen?