Zahlt Arge nach 3 Monaten Sanktion automatisch wieder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, sie bekommt das Geld automatisch wieder gezahlt. Es besteht zwar die Sanktion, sie steht aber trotzdem weiterhin im Leistungsbezug. Deshalb bedarf es keines neuen Antrages - vorausgesetzt, die Bewilligung ist nicht zwischenzeitlich abgelaufen.

AllesBesetzt 14.10.2010, 13:12

Lieben Dank für deine Antwort. Wenn die Bewilligung zwischenzeitlich abgelaufen ist (was ich nicht weiß - werde gleich mal nachfragen) müsste sie doch einen neuen Antrag zugeschickt bekommen, oder? Oder zumind. den Hinweis, dass sie einen neuen stellen muss. Und das doch auch rechtzeitig, richtig?

0
skyfly71 14.10.2010, 13:17
@AllesBesetzt

Ja, sie müßte dann - trotz Sanktion - den Folgeantrag zugeschickt bekommen.

0

Sie kann auch dagegen klagen, zumal eine 100% Sanktion nicht rechtens ist.

Sie kann ihrem letzten Bewilligungsbescheid entnehmen, wie lange dieser lief (in der Regel 6 Monate). Wurden ihr z.B. die Leistungen von 1.6. bis 30.11. bewilligt (wovon Sept-Nov sanktioniert waren), müsste sie dann demnächst wie gehabt ihren Weiterbewilligungsantrag ab 1.12. stellen. Die Formulare gibt's hier; kann sie auch schriftlich einreichen (nachweislich per Einschreiben):

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26642/Navigation/zentral/Formulare/Buerger/Arbeitslosengeld-II/Arbeitslosengeld-II-Nav.html

Was möchtest Du wissen?