zahlt Arbeitsamt eine Umschulung oder Weiterbildung

2 Antworten

Ja die Möglichkeit besteht. Du brauchst in jedem Fall eine Bescheinigung, das du bestimmte Tätigkeiten nicht mehr durchführen kannst, z.B. tragen und heben. Die Frage ist jetzt nur ob die rentenversicherung oder das Arbeitsamt die umschulung leisten. Ich würde mir erst mal einen Termin beim Arbeitsamt geben lassen. Gleichzeitig solltest du prüfen lassen, ob hier nicht eine Schwerbehinderung vorliegt. Wenn du 30% erreichst, kannst du dich mit einem Schwerbehinderten gleichstellenlassen. Desweiteren ist zu prüfen, ob durch deinen Knieschaden nicht eine teilweise Erwerbsminderung vorliegt. Je mehr du in diesen Sachen raushohlst, desto mehr Hilfen bekommst du.

Bin ab dem 31.12.2013 arbeitslos und hab 1 jahr lang recht auf Arbeitslosengeld I

0

Ob das Arbeitsamt eine Umschulung übernimmt, musst Du mit Deinem Sachbearbeiter im persönlichen Gespräch abklären. Denn hier kommen ja (zumindest theoretisch) auch noch andere Träger für eine Kostenübernahme in Frage wie beispielsweise die Deutsche Renten-versicherung.

Was möchtest Du wissen?