Zahlen wir die Waffen für die Ukraine?

2 Antworten

Nicht nur das den kompletten Krieg mit allen drum und dran.Dazu noch den Aufbau des Landes.Wir zahlen der Ukaine alles deshalb fordert Selensky auch nur noch.Und das geht auf unsere Exestinz und Sicherheit.

Nein, hast du nicht.

Und viele leitende Ukrainer machen das, was sie schon immer gemacht haben: sie sagen nicht einfach "Danke", sondern fragen "Und warum nur so ein bisschen?"

Ich frage mich (ungeachtet der Tragik für viele Ukrainer), warum die seit 2014, seitdem ja angeblich der Krieg schon läuft, ihr Geld nur verprasst, in die eigenen Taschen gesteckt und ins Ausland verbracht und sich nicht auch die eine oder andere wirkungsvolle Waffe zugelegt haben. Sie kannten doch Putin - angeblich besser als Deutschland. Sie hätten doch in diesen 8 Jahren etwas für ihre Verteidigung gegen die bevorstehende Invasion der Russen tun können.

Nein, jetzt riskieren sie unser aller Leben und erzählen noch, dass sie für ganz Europa kämpfen.

Ich wünsche ihnen trotzdem, dass diese Tragik bald ein Ende hat!

Und um es nochmals zu betonen:

Ungeachtet dieser Überlegungen gehört Putin mit seinen Bluthunden an die Wand gestellt!

Die Ukraine hat angeblich in der ganzen Zeit aufgerüstet. Die beiden Neptun welche die Moskwa versenkt haben sollen sind wohl sogar eines der Ukraine eigenen Entwicklungen. Du darfst auch nicht vergessen das Selinskyj erst seit 2019 Präsident ist und nichts für das kann was seine Vorgänger gemacht haben, oder nicht gemacht haben.

0

Was möchtest Du wissen?