Zahlen tief oder hoch stellen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du nur für Leute schreiben willst, die den gleichen Computer/Betriebssystem nutzen wie Du, dann kopiere Dir die Zeichen von irgendwoher.

Wenn Du für alle schreiben willst: Verzichte aufs Kopieren - denn Du weisst nicht, was Du kopierst.

Es gibt bewährte Verfahren, auf einer Web-Seite Sonderzeichen darzustellen, mittels einer Zeichenfolge, "&" als Einleitung und ";" als Schluss, dazwischen entweder ein Kürzel (z.B. "sup2" für "Hoch 2") oder ein "#" gefolgt von dem dezimalen Code des Zeichens im Unicode-Zeichensatz (z.B. "#178" für "hoch 2").

Das sieht mit sup2 so aus: x²

mit #178 so: x²

was in der Vorschau beide Male ein wunderschönes x-hoch-2 zeigt, ob das hinterher noch so angezeigt wird, wird sich zeigen.

Die Codes für hochgestellte 1, 2 und 3 sind 185, 178 bzw. 179. Weitere hoch- und tiefgestellte Zeichen findest Du hier (die dezimalen Codes sind die vierstelligen Zahlen in Klammern): http://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock_Hoch-_und_tiefgestellte_Zeichen

TomRichter 05.09.2013, 03:24

Nach dem Absenden geprüft: Das x-hoch-2 wird auf meinem PC korrekt angezeigt, im Quelltext der Seite steht aber nicht mehr die HTML-Umschreibung für ein Unicode-Zeichen, sondern einfach das Zeichen 178. Wer einen Zeichensatz verwendet, bei dem das Zeichen 178 nicht "hoch 2" darstellt, bekommt also auch bei diesem Verfahren Schrott angezeigt.

Zum Testen: H₃O⁺

(erzeugt mit den Nummern 8323 für tiefgestellte 3 und 8314 für hochgestelltes Plus)

Auch hier wird von gutefrage einfach das Zeichen genommen, nicht die mühselig eingegebene HTML-Umschreibung :-(

2
cg1967 06.09.2013, 04:46
@TomRichter

On Du Unicode kopierst oder per HTML-Entity eingibst ist wurscht. Das Ergebnis bleibt gleich.

0
TomRichter 06.09.2013, 19:51
@cg1967

Stimmt. Aber beim Eintippen weisst Du, was Du eintippst. Beim Kopieren nur, wenn Du die Quelle und deren Zeichensatz kennst. Nicht alles, was auf dem eigenen Bildschirm richtig aussieht, ist Unicode.

1
cg1967 07.09.2013, 01:01
@TomRichter

Korrekt. Daher habe ich in meiner Antwort eine Quelle, bei welcher Unicode kopiert werden kann, angegeben. Manchmal ist es ja auch so, daß sich keine HTML-Entities eingeben lassen, man also auf eine Unicode-Quelle zum kopieren angewiesen ist. Und die üblichen Zeichensatztabellen unter Windows oder Linux sind m. E. nicht wirklich komfortabel, da man sich erst zu einer Schrift mit enthaltenen Glyphen durchhangeln muß.

1

also bei mir gibt es zumindest hochzahlen auf der tastatur: einfach alt gr und zb die 2, dann kommt ² raus. aber das geht bei mir nur bei 2 und 3

Karlchen91 04.09.2013, 00:24

Ja, das kenne ich auch. ² ³ ^^

Aber das reicht leider nicht. Meistens brauch man tiefgestellte Zahlen und wenn ich mal hochgestellte brauche, dann immer in Verbindung mit einem hochgestellten + oder - was ich auch nicht hinkriege. :/

Ma' schauen, ob das einer weiß. ^^

0

Ich beteilige mich recht oft an der Beantwortung chemischer Fragen auf dieser Seite.

Kann ich bestätigen

Wie kann ich Zahlen tief oder hoch stellen?

Ist eigentlich 'ne Frage fürs Forum und hier einklich nicht zulässig. Seis drum, kopier sie Dir aus http://en.wikipedia.org/wiki/Unicode_subscripts_and_superscripts#Superscripts_and_subscripts_block.

Den Link zu meinem Tipp mit Hinweis auf guttenbergen schreib ich in einen Kommentar, dort findest Du auch noch die Pfeilzeichen.

Außer den tief- oder hochgestellten Zahlen braucht man hoch- und tiefgestellte Buchstaben sowie Plus- und Minuszeichen. (In allgemeinen Summenformeln und in der Kernphysik. Von der Mathematik ganz zu schweigen.)

Einige dafür brauchbare Zeichen, darunter alle tiefgestellten Ziffern und hochgestellten Ziffern 0 und 4 bis 9 enthält der Unicodeblock "Superscripts and Subscripts". Dort kann man sie herauskopieren.

http://en.wikipedia.org/wiki/Superscripts_and_Subscripts

Das hochgestellte kleine a und die hochgestellten Ziffern 1 bis 3 stehen aber aus historischen Gründen in dem Unicode-Block "Latin-1 Supplement". (Dort sind sie aus dem Zeichensatz ISO 8859-1 hineingeraten.) Siehe im dazugehörigen W.-Artikel.

Hier sind sie alle. Mehr sind es leider nicht. (Das "ABC" soll nur die Position sichtbar machen.)

ABC ⁰ ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹ ⁺ ⁻ ⁼ ⁽ ⁾ ⁱ ⁿ 
ABC ₀ ₁ ₂ ₃ ₄ ₅ ₆ ₇ ₈ ₉ ₊ ₋ ₌ ₍ ₎    
ABC ₐ ₑ ₒ ₓ ₔ ₕ ₖ ₗ ₘ ₙ ₚ ₛ ₜ        
Karlchen91 05.09.2013, 18:07

Danke, nur brauch ich Buchstaben glaube höchst selten bei chemischen Formeln. ^^

0
Franz1957 05.09.2013, 18:43
@Karlchen91

Ja sicher, das wird den meisten so gehen. Was mir wichtiger ist, steht in der Fortsetzung.

0
Franz1957 05.09.2013, 18:39

Leider haben diese hoch- und tiefgestellten Zeichen einen, wie ich finde, schwerwiegenden Nachteil:

Jeder Text im Internet und jeder Text auf digitalem Trägermedium ist grundsätzlich eine Zitatquelle. Die beim Zitieren verwendete Arbeitsweise ist das Kopieren und Einfügen (cut-and-paste). Die Zitate werden dabei oft von einem Dateiformat in ein anderes übertragen. Dabei geht die Eigenschaft, hoch- oder tiefgestellt zu sein, regelmäßig verloren. Aus der hochgestellten ² wird eine 2. Immer wider geschieht das bei Computeranwendern, die weder mit der Fachterminologie genug vertraut sind, um den Fehler zu bemerken, noch in der Textverarbeitung versiert genug, um ihn korrigieren zu können.

Die Folge ist, daß man Aussagen wie diese in der Presse findet:

Dabei sind, wie die Naturwissenschaftler Amadeo Avogadro und Joseph Loschmidt im letzten Jahrhundert nachwiesen - "Avogadro-Konstante" oder "Loschmidtsche Zahl" -, in einem Gramm einer Substanz nur 6 mal 1023 Moleküle, geteilt durch das Molekulargewicht, enthalten.

Zitat aus: "Magier der Verdünnung, Lehrsätze und Zubereitungsformen der Homöopathie" spiegel.de/spiegel/print/d-13531739.html

In welchem Dateiformat der Text auch immer verfaßt wurde, und wo auch immer die Avogadro-Konstante herauskopiert wurde – aus 10 hoch 23 ist "1023" geworden, und auf diese Weise geschieht das ständig.

Ich empfehle deshalb für jeden im Internet publizierten Text, tatsächlich "10 hoch 23" oder 10^23 zu schreiben, oder die vom Taschenrechner vertraute E-Notation "6,022e23" – also Schreibweisen zu verwenden, die den Transfer durch copy-and-paste unverfälscht überstehen.

Sinngemäß das gleiche sagte ich kürzlich hier: http://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-zahlen-fuer-potenzen-am-laptop-hochstellen

Gruß, Franz1957

2

Ich habe mir einen Ordner mit Sonderzeichen zusammengestellt, aus dem ich sie herüberziehen kann. Das ist etwas mühsam, aber für GF Fragen ausreichend.

Karlchen91 04.09.2013, 00:25

Woher hast du denn diese Sonderzeichen geholt?

0
jobul 04.09.2013, 00:52
@Karlchen91

Die waren auf dem Compi drauf (Mac Mini), eine Riesenmenge von allen möglichen Zeichen, sogar chinesiche. Man kann sie aber sicherlich auch irgendwo aus dem Internet ziehen, denke ich.

0

meinst du so etwa m℅¥€£¢√`````¡¡¡¡¡¡

Deadreamer 04.09.2013, 00:20

sorry,klappt doch nicht

0
TomRichter 05.09.2013, 03:06
@Deadreamer

Verrate mal, was Du versucht hast - das könnte anderen einen Irrweg erparen.

0

Was möchtest Du wissen?