Zahlen Rechtschutzversicherung die Gerichtskosten wenn es zu einem Vergleich kommt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Rechtsschutz Versicherung trägt nach Deckungszusage alle evtl anfallenden Gerichts und Rechtsanwaltkosten sowie Gutachten falls erforderlich bis zum Ende der Instanz die die Versicherung vorher bewilligt hat. Dabei ist es für den versicherten unerheblich wie das Verfahren ausgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buerger41
14.04.2016, 15:12

Das ist so leider nicht richtig. Die Vergleichskosten werden nur im Verhältbis des Obsiegens zum Unterliegen übernommen. Will man davon abweichen, sollte man die Zustimmung des RSV einholen.

0

Bei einem Vergleich sollten die Parteien etwa im gleichen Verhältnis Zugeständnisse gemacht haben. Wenn so etwa der Vergleich aussieht, wird der RS-Versicherer alle für Sie anfallenden Kosten übernehmen (§17 ARB2014)

Diese Obliegenheit ist bei allen mir bekannten RS-Versicherern gleich. Weicht man davon ab -was hier nicht der Fall ist-, sollte vor dem Vergleich der Versicherer unterrichtet und seine Zustimmung eingeholt  werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quelle RA.de 

Du solltest deine Versicherung fragen. 

Vergleich- Endet der Rechtsstreit mit einem Vergleich, so trägt die Rechtsschutzversicherung meist nur die Kosten, die der Mandant aufgrund seines Gewinnanteils an dem gefundenen Vergleich tragen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tabita79
13.04.2016, 22:05

Die Textstelle oben habe ich leider nicht verstanden.  Der Vergleich ging so aus, dass mir mein Vermieter 100 Euro überweisen muss und wir die Gerichtskosten uns teilen.

0

Wenn Du eine Deckungszusage hast ( was in einem der Postings zu lesen ist ) dann übernimmt der  Versicherer auch die Gebühren des Vergleichs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal in deine Versicherungsbedingungen. Kein Mensch kennt deinen Tarif! Es kann sein, oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Deckungszusage von der Rechtsschutzversicherung vorab eingeholt hattest, denke ich, sie zahlt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tabita79
13.04.2016, 22:25

Doch, hatte ich. Sie zahlen, ich weiss nur nicht wie es bei Vergleich ist.

0

Was möchtest Du wissen?