Zah gezogen wann schmerzmittel nehmen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du merkst, dass die betäubung langsam nachlässt kannste schonmal ne ibu 400 nehmen. dann so etwa alle vier stunden, falls nötig, eine weitere. ich würde aber nicht mehr als drei am tag nehmen, da sie den magen reizen

Also sagen, welche Tablette du da am besten nimmst, kann ich leider nicht. Nur als mir einmal Zähne gezogen wurden, wurde es mir empfohlen mit Schmerzmitteln unbedingt zu warten, bis die Betäubung vollständig verschwunden ist und du wieder Gefühl im Mund hast. Ansonsten würde ich vielleicht außer der Tablette eine Kühlung vorzuschlagen (das aber auch nur, wenn die Betäubung weg ist, sonst kommt es zu Kälteverbrennungen) mit vielleicht Eiswürfeln oder Kühlakkus. ;)

Sobald du schmerzen hast solltest du die Tabletten nehmen, dazu sind sie gedacht.

Allerdings solltest du nur Tabletten nehmen, die dir der Zahnarzt verschrieben bzw. empfohlen hat. Ich möchte jetzt nicht so tun, als hätte ich Ahnung von den medizinischen Fachbegriffen für die Wirkstoffe (müsste ich selber erst einmal googeln), aber Mittel wie z.B. Aspirin oder ASS verdünnen das Blut und sind daher absolut nicht zu empfehlen. Es kann sonst zu starken Nachblutungen kommen bzw. die Heilung wird stark beeinträchtigt und verzögert.

Ich würde erst einmal mit der schwächeren Dosierung beginnen und dan ggf. steigern.

Weisheitszahnoperation Schmerzen nehmen zu?

Hallo. Am Dienstag wurde mir unten rechts der Weisheitszahn und oben rechts ein Backenzahn gezogen. Der obere Backenzahn wurde ganz normal gezogen und mit der Wunde gibt es auch keine Probleme. Ganz im Gegensatz zur unteren Wunde. Der Weisheitszahn wurde aus dem Kiefer geschnitten und anschließend vernäht. Habe dort kein Antibiotikum, Streifen oder ähnliches drin. Am Dienstag hatte ich kaum Schmerzen da war eher das Problem dass ich den Mund kaum öffnen konnte und nicht schlucken konnte und es noch etwas geblutet hat. Zudem war mir durch die oertliche Betäubung sehr schwindelig und schlecht. Als die Betäubung abgeklungen war ging die Schwellung auch zurück. Mittwoch hatte ich auch kaum Schmerzen allerdings schwoll es wieder leicht an aber das Problem war durch gutes kühlen ok. Seit der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verspüre ich starke schmerzen und habe das Gefühl dass sie immer stärker werde. Ibuprofen 600 kommt kaum dagegen an. zudem tritt beim Spucken auch viel Wundsekrket aus. Seit dieser Nacht kriege ich kaum noch die Augen zu. Ich kann nicht schlafen nichts. Schmerztabletten bringen gar nichzs. Zudem habe ich einen ganz fiesen geschmack im mund und der Schmerz zieht sich bis zum vorderen Eckzahn und Ohrenschmerzen kommen auch noch dazu. Ist das noch normal?

...zur Frage

Medikamente reichen nach Weisheitszahn Op nicht aus, schlimm?

Hallo, Mir wurden am Dienstag alle 4 Weisheitszähne gezogen. Ich bekam dann Ibuprofen und noch ein Penicillin- freies Antibiotika, weil ich gegen Penicillin allergisch bin. Die Schmerzmittel durfte ich nach Bedarf nehmen, daher hab ich sie so 3-4 mal täglich benutzt und das Antibiotika musste ich 3-4 mal täglich nehmen. Nun reichen mir die Medikamente nur noch für heute, wobei ich erst am Dienstag nochmal zum Arzt muss. Ist es jetzt schlimm dass die Tabletten nicht reichen ?

...zur Frage

Wie lange darf man Ibuprofen nehmen?

Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinen Zähnen und bin auch in Behandlung. Jetzt habe ich seit einigen Tagen starke Schmerzen in der rechten Wangenhälfte. Ein Zahn dort wird am 17. Januar gezogen und ich denke, dass der wohl der Übeltäter ist. Da ich allerdings schon des öfteren auf einmal entsetzliche Schmerzen hatte, die dann wanderten von links nach rechts, von oben nach unten und plötzlich wieder verschwanden, habe ich erst mal abgewartet. Dieser Schmerz geht jetzt nicht mehr weg. Ich nehme nun seit dem letzten Wochenende maximal 2 Dolormin extra (1 hat 400 mg Ibuprofen) über den Tag verteilt, immer eine halbe und lasse dazwischen 3 bis 4 Stunden Zeit. Damit komme ich ganz gut über die Runden, nur habe ich jetzt schon öfter gelesen, dass man Schmerzmittel maximal 3 bis 4 Tage nehmen darf und die sind ja jetzt um. Am Dienstag habe ich jetzt doch einen Zahnarzttermin. Darf ich mich mit den Schmerztabletten über das Wochenende retten oder sollte ich den Schmerz lieber aushalten, was echt höllisch ist. Eine leichte Übelkeit verspüre ich seit gestern auch, allerdings weiß ich nicht, ob von den Tabletten oder weil ich echt Angst wegen der langen Schmerztabletteneinnahme habe. Nehme sonst nie Schmerzmittel.

Vielen Dank für euren Rat im Voraus!

...zur Frage

Wird ein bleibender Backenzahn mit Betäubung gezogen?

Hey. Für meine Zahndpange muss mir noch 1 Backenzahn gezogen werden. Die anderen kippen so über den drüber weil der immer weiter ins Zahnfleisch rutscht. Wird es mit einer Betäubung gemacht? Wie lang dauert es? Wie ist es mit den Schmerzen? Bin hetzt 16 Jahre alt. Und es ist ein bleibender Backenzahn

...zur Frage

Paracetamol und Ibuprofen gleichzeitig?

Guten Morgen...

Ich hoffe auf schnelle Antworten, bevor ich hier vor Schmerzen eingehe. Ich habe in der Nacht meine Tage bekommen und einfach heftigste Bauchschmerzen, von denen ich auch aufgewacht bin. Vor etwa gut über einer Stunde wusste ich mir nicht mehr anders zu helfen und habe ich eine Dolipran 1000er genommen, sprich mit 1000mg Paracetamol als Wirkstoff (diese starken Dinger gibts in Frankreich). Aber der Scheiß wirkt nicht! 

Ich liege noch immer vor Schmerzen gekrümmt im Bett und kann mich kaum bewegen. Ich bekomme kaum Luft vor Schmerzen und muss mich schon dazu zwingen einigermaßen regelmäßig zu atmen.

Kann ich jetzt (und ich meine JETZT) gleich noch eine Ibuprofen nehmen? Was sind mögliche Wechselwirkungen?

Für gewöhnlich nehme ich nur Ibuprofen, die Paracetamol habe ich nur genommen, weil sie stärker sind und ich dachte dass es mir dadurch schneller besser geht. Aber Fehlanzeige.

...zur Frage

Weisheitszahn ibuprofen vor dem Zahnarzt

Mein Problem ist dass ich seit gestern immer phasenweise totale Schmerzen hinten rechts im Kiefer habe und da auch so ein "Hügel" ist aber ich war noch nicht beim Zahnarzt und weis nicht sicher ob es ein Weisheitszahn wird aber das mit dem Ziehen übers Ohr bis zur Schläfe spüre ich teilweise sehr stark...

Kann ich da ibuprofen nehmen, also wir haben die 200 mg Packung und wird der erst gezogen wenn er ganz draußen ist oder heraussteht oder davor

Und kann man sich da eine Vollnarkose geben lassen weil ich sehr schlechte Erfahrungen mit der örtlichen Betäubung vom Zahnarzt gemacht habe (die haben da die ganze Zeit nerven getroffen und ich hatte saumäßig schmerzen)

Oder kann mir jemand andere Tipps gegen die Schmerzen geben

Ich möchte eigentlich seeeehr ungern zum Zahnarzt gehen aber den baldigen Urlaub auch nicht mit Schmerzen verbringen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?