Zähne werden einfach nicht weiß, was hilft wirklich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt spezielle Zahnpasten für so etwas. Ich verwende für morgens die Colgate Optic White. Die hellt die Zähne sichtbar, aber nur temporär auf.

Wenn du über einen längeren Zeitraum hellere Zähne haben willst, musst du zum Zahnarzt, der kann dir das mit UV Licht und allem drum und dran professionell aufhellen.

Zum putzen verwende ich immer eine Aktivkohle Zahnbürste von DM (Dontodent) und eine mit langen, dünnen Fasern für die Zahnzwischenräume (Ja, ich putze 2x am Tag mit 2 verschiedenen Zahbürsten meine Zähne). Dazu nehme ich noch, wo es eben rein passt, eine Interdentalbürste und Zahnseide.

Ich habe auch 2 verschiedene Zahnpasten, einmal eine eben für die Optik am Tag und eine für Tiefenreinigung und Regeneration am Abend.

35

Oh Gott,dann stimmt der Spruch meines Opas doch,1000 Frauen sorgen für die Existenz einer Chemiebude.^^

0
32
@Rutscherlebnis

Ich habe leider sehr schlechte Gene, was meine Zähne angeht und schon sehr früh Zahnersatz erhalten. Ich versuche nur über die Zeit zu retten, was zu retten ist.

0

Wenn Du lange Deine Zähne nicht sorgfältig gepflegt  hast, haben sich Zahnstein und Beläge gebildet. 
Deshalb ist es dringend erforderlich, daß Du zum Zahnarzt gehst und diese entfernen und eine professionelle Zahnreinigung durchführen läßt.
Danach sind die Zähne wie neu!
Erkundige Dich bei Deiner Krankenkasse - evtl. übernimmt sie die Kosten. 

Es gibt radikale Methoden, die dafür aber den Zahnschmelz angreifen oder zerstören können wie Bleaching beim Zahnarzt,Zahnpasta mit hohem Abrieb, Backpulver,Natron,Wasserstoffperoxid u.a.Die scheeweißen Zähne von Stars oder Prominenten sind oftmals entweder künstliche Zähne oder künstliche Verblendschalen.

Was möchtest Du wissen?