Zähne weißer bekommen, dringend?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt bestimmte Zahnpasten, die die Zähne (künstlich, und nur vorübergehend) aufhellen. Ansonsten machen Zahnärzte oder Kieferorthopäden gründliche Zahnreinigungen, bei der der komplette Belag abgemacht wird (wie z.B. der Kleber auf den Zähnen nach einer festen Zahnspange). Danach sind deine Zähne wie neu, das kostet aber natürlich

Auf sämtliche Hausmittel, um Deine Zähne aufzuhellen, solltest Du unbedingt verzichten. Allesamt schädigen den  Zahnschmelz. Davon abgesehen, sollte man in Deinem Alter noch keine Zähne aufhellen.
Da, wie Du richtig sagst, durch eine vernachlässigte Mundhygiene Deine Zähne verfärbt sind, ist es wirklich kein Problem die Zähne ohne Aufhellprudukte wieder weiß zu bekommen.
Gehe zu Deinem Zahnarzt, laß Dich genauestens beraten und eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen. Mit einer PZR lassen sich eventuelle eingefärbten Auflagerungen beseitigen, die Kaffee, Tee oder Tabak und/oder einige färbenden Lebensmittel auf den Zähnen hinterlassen haben. Danach werden die Zähne gründlich poliert, denn auf einer glatten Oberfläche können sich neue Verfärbungen und Beläge nicht so leicht festsetzen. 
Bist zum 18. Lebensjahr ist diese Behandlung für Dich kostenlos.  

Also ich bin der Meinung das diese Hausmittel alle nichts bringen. Das einzige was wirklich was bringt ist bleaching das ist allerdings sehr teuer und nicht gut für die Zähne.

Hausmittel schädigen die Zähne. Doch professionelles Bleaching beim Zahnarzt schädigt nichts, vllt werden die Zähne etwas empfindlicher mehr nicht. Das hat aber allerdings seinen Preis und ist für 14 Jährige eher nicht erschwinglich..

0

Was möchtest Du wissen?