Warum tun meine Zähne und mein Gesicht weh nach dem Einsetzen der Brücken?

1 Antwort

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, morgen bzw. heute Morgen direkt wieder zu Deinem ZA zu gehen, denn ein anderer ZA wird Dir nicht helfen können und wollen. Normal wäre es, wenn die Pfeilerzähne anfangs auf Kälte unangenehm reagieren würden. Dies ging in der Regel nach ein paar Tagen wieder weg. Sonst dürftest Du allerdings keine Schmerzen haben. Die Aussage vom ZA, daß Du nicht so viel beißen sollst, ist schlichtweg Blödsinn. Natürlich sollst und mußt Du beißen. Schließlich sind dafür die Brücken hergestellt worden. Evtl. müssen die Brücken wirklich noch einmal eingeschliffen werden. Wenn der Zahnarzt Dir nicht helfen kann, Du weiterhin so schlimme Schmerzen hast, dann setze Dich mit Deiner Krankenkasse in Verbindung und frage, wie Du Dich verhalten sollst. Gute Besserung und L.G.

Sie sagte das am Zahnfleisch das genau so Sitzen muss wie es sein soll. Ich solle erstmal nicht viel beißen und kalte Sachen weg lassen, ich muss auch sagen das das mit der Kälte komischerweise nach paar tagen erst kam und die schmerzen auch immer schlimmer wurden. Ich habe mittlerweile zwei ibos genommen, die schmerzen gehen nicht weg und ich bin total müde und muss früh raus. Mir ist sogar schlecht, ich meine sie kann mich doch nicht einfach abwimmeln. Kann und darf doch darauf bestehen das es geschliffen wird? Habe schon darüber nachgedacht das ich Zement an der wunde habe und dagegen sogar allergisch reagiere oder diese chrone nichr ab kann. Ich weiß sie werden mir da nicht helfen können, aber Rat sich rein zu holen schadet Vllt nicht :/ und danke Ihnen

1
@DiamondPurple

Gern :-)). Eine allergische Reaktion auf den Zement glaube ich nicht, dann wärst Du der Patient. Dieser Befestigungszement ist mehr als sehr gut verträglich. Und das Material? Ich gehe davon aus, daß die Brücken voll mit Keramik verblendet sind - Keramik macht auch keine Allergien. Der innere Teil der Kronen ist aus Edelmetall, auch da sollte es zu keiner Allergie kommen. Es gibt mehrere Gründe, warum eine Brücke solche Schmerzen verursacht. Leider kann man das "von hier aus" natürlich nicht beurteilen. Meist liegt es aber daran, daß die Brücke einfach nicht im Biß stimmt. Das ist für den ZA allerdings einfach zu überprüfen und in der Regel auch einfach zu beheben. Dazu wirst Du wieder auf das Artikulationspapier (das ist das blaue oder rote Papier) beißen müssen. Anhand der Farbspuren kann der ZA genau sehen, wo einzuschleifen ist. Du hast recht - laß Dich nicht abwimmeln - wie gesagt, notfalls schalte die Krankenkasse ein.

2

Ich sollte ja das letzte mal auf das rote Papier beißen und die haben dann unten an mein Zähnen geschliffen. Ganz hinten die silberne chrone sehe ich das mein Fleisch richtig komisch ist nicht so wie die vorne. Auf beiden Seiten. Meinen Sie da ist ein Nerv eingeklemmt, das diese die schmerzen bereitet?! Also nochmal auf Papier beißen Vllt und dann das oben schleifen lassen. Ich habe so gut wie es geht nicht gebissen, aber jetzt vorhin war das ein sehr schmerzhaft mein Kopf vorne und einfach die ganze Vorderseite tat weh. :/ Es tut gut mit jemanden zu schreiben, der mir etwas Rat geben kann

1

Ich habe für nächste Woche Donnerstag ein Termin, sollte ich erst garnicht anrufen sondern gleich einfach dort rein Plätzen? Natürlich ist es ja mein Ding was ich im Endeffekt mache, nur Rat ist super :))

1
@DiamondPurple

Wenn das Zahnfleisch, wie Du sagst "komisch" aussieht, dann soll der ZA kontrollieren, ob dort evtl. noch Zementreste sind, die durch das einzementieren der Arbeit sich dort festgesetzt haben und die er nicht ordentlich entfernt hat!!! Das kann passieren und dadurch kann sich das Zahnfleisch entzünden und sehr stark schmerzen. Nein, einen Nerv hast Du mit Sicherheit nicht eingeklemmt. Dort gibt es keine Nerven die dafür infrage kämen. Selbstverständlich brauchst Du nicht mit Deinen Problemen bis nächsten Donnerstag warten. Gehe  h e u t e  zum ZA und geh ihm richtig auf den "Senkel". Laß Dich nicht abwimmeln. Er  m u s s  Dir helfen können, dazu ist er verpflichtet. L.G.

3

links waren zementreste minimal was weg gemacht wurde rechts tut es aber auch weh, Vllt unterm Zahnfleisch :/ ich werde darauf bestehen das es geschliffen wird und unter dem Zahnfleisch das die da mal gucken. Also mit Nerv getroffen kann also nicht sein Hmm

0

Ich bekomme jetzt eine Schiene :/ mal gucken

0

Erfahrungen Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit?

Hallo Ihr Schlaufüchse!!!! Ich hätte mal ne ganz andere Frage: Oft haben Zahnzusatzversicherungen ja eine Wartezeit von mehreren Wochen/Monaten. Habe grade eine gefunden, die bietet das ohne Wartezeit an.

Finde die vom Preis her ja nicht so schlecht. Hat jemand praktische Erfahrungen mit so einer Versicherung, wenn der Leistungsfall nicht erst in ein paar Monaten eintritt?

...zur Frage

Zahnstumpf zu klein- Zahnarzt will 2er Brücke setzen. Bitte um Rat

Hallo zusammen! Vor etwa 5 jahren habe ich mir meine alte Zähnen verfangen lassen durch Zahnkronen. Ich merkte schon am anfang das die Kronen störend waren und hatte jedes mal streit mit dem Zahnarzt, da mein Zahnfleisch angeschwollen war und jedes mal beim Zähne putzen weh tat. Bis heute haben sich die Probleme nicht geandert. Er hatte damals meine frontzähne und seitenzähne geschliffen und wie nicht üblich- anstatt alle 6 Zähne einzelkronen einzukleben hat er 3 glieder Brücke verwendet. Nach seiner Meinung damit es belastbar ist und mehr festigheit hat.

Heute bin ich zum einen anderen Zahnarzt gegangen und wollte egal wie, die kronen loswerden und neue emax Kronen einsetzen. Der Arzt hat die alten Kronen rausbekommen und meinte : Es sei nicht möglich um einzelkronen für die Zähne zu verwenden. Argument sei: Der Zahnstumpf ist zu klein, er will gerne 2er EMax Brücken setzen. Dies bedeutet 3 mal zwei zusammengefügte Zähne. Da ich sehr schlimme Erfahrungen mitgemacht habe mit Zahnarzten will ich euch um dringenden Rat fragen? Wieso kann er keine einzelkronen setzen und wie wir es wohl optisch aussehen.

ich habe momentan die provesorische Kronen drinnen und um ehrlich zu sein sehen sie schlechter aus als meine alten. Die kronen die er mir setzten will sind die Kronen von Emax.

Ich bitte euch um Rat, bin es leid um jedes mal Zahnprobleme mit ein hässliches breites lachen zu haben. Ist die wirklich die vernünftigste lösung die der Arzt mir geben kann? Ist es wirklich nicht möglich um Einzelkronen zu setzen und besser?

...zur Frage

Zahnprovisorium undicht? Brauche Expertenmeinung!

Ein Backenzahn mußte gezogen werden, der benachbarte bekam eine Wurzelbehandlung und zuletzt wurde über die Zähne ein Brücken-Provisorium gelegt. Weil mir in den nächsten Tagen die Zähne beim Essen schmerzten, ging ich zum Zahnarzt. Dieser sagte, dies sei normale Empfindlichkeit, weil das Provisorium nicht so dicht sei und er könne nichts ändern. Das klingt für mich als Laie nicht logisch. Denn durch die Undichtheit kämen ja auch stetig Speisereste in die "offene Wunde" und würden den Zahn weiterzerstören - oder? Zudem ist das Provisorium vor zwei Tagen beim Brot essen angebrochen, weil es sich "bewegen" läßt. Ich möchte nun schnellstmöglichst bei meinem Zahnarzt vorbeigehen, hätte aber vorher noch eine kompetente Meinung zu oben geschildertem. Danke im Voraus für die Info!

...zur Frage

Seit 2 Tagen keine Zähne geputzt, nun Zahnschmerzen :/ Zahnarzt?

Hallo, ich habe seit 2 Tagen nicht meine Zähne geputzt und nun tut mir ein Zahn rechts oben weh, wenn ich es an dem unteren Zahn reibe. Es ist ein sehr unangenehmer Schmerz. Es tut aber nur beim reiben mit dem anderen Zahn weh. Beim kauen oder wenn ich nichts mache, tut es nicht weh. Ich habe mir nun auch sofort die Zähne geputzt und eine Mundspülung benutzt. Aber dieser EINE ZAHN tut immer noch weh. Ich bereue es meine Zähne nicht geputzt zu haben...😐 ich werde es jetzt jeden abend machen!

Muss ich mir aber Sorgen machen? Ist es Karies? Ist Karies gefährlich? Soll ich zu einem Zahnarzt?

Ich mache mir Sorgen :/

Ps: Ich habe eine Zahnspange.

Freue mich auf eure Antwort.

Liebe Grüße,

Smileeyourlifee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?