Zähne selber ziehen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

mach es nicht, es gibt sicher Praxen bei euch die weniger unangenehm sind. Ruf doch einfach gleich morgen die Krankenkasse an und frag dort nach, mir haben sie gleich mehrere Adressen genannt wo ich mit meiner Angst nicht belächelt wurde.
Sicher muss etwas getan werden und sicher ist das unangenehm aber es kann einfach zu viel schiefgehen wenn du selbst dran rum doktorst.
So mancher ZA ist auch offensichtlich einfach zu dumm eine Wurzelbeandlung vernünfig zu machen, Mein Mann hatte mehrere und da war von "Den falschen Zahn angebohrt" über "fast verblutet" bis zu "da steckt ja noch ein halber Nerv" und "Nein, da ist nichts entzündet...ups, hab den Zahn beim Röntgen vergessen (3 Monate später)" schon alles vorgekommen. Zum Glück haben wir jetzt einen kompetenten Doc ;)

Wenn das Zahnfleisch entzündet ist nützt es übrigens nichts die Zähne raus zu reißen, es ist ja das drumrum und nicht zwangsläufig das "Innenleben" der Zähne, sieht man ja dann auf dem Röntgenbild auch.

Kann es sein, dass Dein Zahnarzt ein Pfuscher ist?

Wenn die Wurzelbehandlung schon gemacht sollte nichts mehr weh tun. Und eitern schon gar nicht. Ich würde wechseln. habe ich auch schon mal gemacht, als ich in einer ähnlichen Situation bei einem geldgeilen ZA war, der mir gleich alle Zähne rausreissen und dafür eine Brücke reinmachen wollte. Ging dann zu einem anderen Arzt - der hat die Zähne erhalten, und ich habe sie jetzt schon seit 10Jahren!

Es gibt auch da schwarze Schafe. Lass Dir kurzfristig von einem anderen einen Termin geben.

Ach ja: die anderen haben recht: auf keinen Fall selbst ziehen. Du kannst da alles mögliche kaputt machen (Kieferknochen insbes.) und dann wirds super schlimm. Zur Erinnerung: bis vor ein paar hundert Jahren sind die meisten Leute an kaputten Zähnen gestorben...

1
Zähne selber ziehen?

Entschuldige, aber geht's noch?? Nein, Du kannst die Zähne selbst nicht ziehen. Du machst dadurch höchstens alles noch schlimmer. Aufgrund der starken Entzündung die Du hast, kann man Dir die Zähne im Moment sowieso nicht entfernen. Daß vor ein paar Tagen "nur 2 Zähne unter Eiter standen" kann nicht sein. Das ist absolut unmöglich. Auch ist es nicht möglich, daß diese 3 Zähne die anderen anstecken. Hast Du kein Antibiotikum bekommen?
Natürlich kann man Dir die Schmerzen nehmen, wenigstens erheblich reduzieren. Warum wechselst Du nicht den Zahnarzt? Also - gehe gleich zu einem anderen Zahnarzt oder evtl. zu einem Kieferchirurgen.

Wechsel den Zahnarzt, so hat das keinen Sinn. Entweder zum Notdienst oder auf gut Glück bei einem anrufen. Die Schmerzen kenne ich, kann verstehen, dass du nicht länger warten willst. Als ich dieses Problem bei einem Zahn hatte, hab ich einfach bei einem Zahnarzt angerufen, der mich sofort zwischen zwei Termine geschoben hat, zwei Stunden nach dem Anruf war ich schmerzfrei.

Also es is s die AOK oder jede andere Gesetzliche krankenkasse zahlt eine zahn entfernung erst wenn wirklich überhaut nix mehr geht da diese am teuersten neben der wurzel behandung und füllung is deswegen werden meist fotos und röntgen bilder an die krankenkasse als beweis material geschickt soltle es keinen ausweg mehr geben dan zieht er die zähne

MFG

Das ist der größte Blödsinn, den ich jemals gelesen habe. Verbreite doch hier nicht einen solchen Schwachsinn!

0

Du kannst zu einem anderen Zahnarzt gehen oder dqrauf bestehen, dass gezogen wird... aber was dann. Die erhoffst dir, sofort die Schmerzen loszuwerden, ich fürchte aber, das hilft Ziehen allein nicht.

Wie wäre es vielleicht mal mit einem anderen Zahnarzt? Vielleicht findest Du im wilden Deutschland noch nen zweiten :-)

Das mit den Zähnen selbst ziehen geht am besten mit dem Kopf ander Tischkannte!Dann hören auch die Schmerzen auf, wenn Du mit dem Schädel fest genug dagegen haust!

Mal ehrlich - willst Du uns verarschen? Zahnschmerzen sind wirklich schlimm, aber das hier kauft dir doch keiner ab! Daß es mehr als 1 Zahnarzt gibt - auf die Idee könntest Du auch wirklich selber kommen!

Bestehe darauf das er Dir den Zahn zieht. Er kann Dir eine Empfehlung und eine Einschätzung geben, aber letztendlich sind es Deine Zähne und Du entscheidest.

Wenn er sich weigert, dann steh einfach auf und sag ihm das Du Dir einen anderen Zahnarzt suchst. Und mache das dann auch.

Ja, ich würde mir einen Zahn selbst ziehen - mit einer umwickelten Kombizange - aber nur, wenn ich allein in menschenleerer Wildnis unterwegs wäre (z.B. Urwald) NIEMALS hier in der Zivilisation, wo es AN JEDER ECKE Zahnärzte gibt!

Die Infektionsgefahr ist groß und die Gefahr, dass der Zahn abbricht und die Wurzel steckenbleibt. Du kannst Dich auch im Mund verletzen etc. Geh doch zu einem anderen Zahnarzt - Zähne ziehen zahlt die Kasse. (Ich geh mal davon aus, dass das keine Milchzähne sind - die sind relativ leicht selbst zu ziehen).

Hallo,

nein auf keinen Fall solltest du dir deine Zähner selber ziehen. Erstens ist die Infektionsgefahr, die sowas mit sich bringt enorm hoch und zweitens, kann es gerade im Mund- und Kieferbereich böse folgen haben.

Am besten wechselst du deinen Zahnarzt, wenn du mit deinem jetzigen unzufrieden bist.

Auf jedenfall solltest du DRINGEND die Finger davon lassen, dir deine Zähner selber zu ziehen.

Das ist ne Antwort bei der ich den Stern vergeben würde wenn es meine Frage wäre !

3

Ein anderen ZA wäre eine Idee...

gehe zu einem anderen Zahnarzt ! Auf keinem Fall selber an den Zähnen rummachen !

Woher weißt Du nun, dass schon der Dritte unter Eiter ist, das kann ich nicht nachvollziehen.

Gehe doch mal zu einer Zahnarztpraxis, wo 2 Zahnärzte auf dem gleichen Flur eine Praxis haben, von einem läßt Du Dir eine Betäubungsspritze geben, täusche dann Angst vor und haust ab. Dann gehst Du zu dem anderen hin und sagst, er soll Dir den Zahn ziehen, aber das geht ohne Betäubung, weil Du so mutig bist, was meinst Du, wie erstaunt er sein wird, wenn Du nicht mal zuckst?

Geh zu einem anderen und lass dir die Zähne ziehen oder die Schmerzstelle behandeln!

Natürlich nicht Zähne selber ziehen.

Aber ich habe eine kleine Anekdote dazu. John Lennon hat sich tatsächlich selbst einen Backenzahn gezogen, womöglich ist der halbwegs selbst rausgefallen, weiß man nicht. Jedenfalls hat ein kanadischer Zahnarzt diesen Zahn nun ersteigert und will damit John-Lennon-Klone herstellen.

Was möchtest Du wissen?